1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. TU Kaiserslautern
  6. Fachbereich Informatik
  7. European Master in Software Engineering (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Studiengang

European Master in Software Engineering (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Fachausrichtung Software-Engineering
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 8 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 18
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da im Durchschnitt <10 Absolventen
Geschlechterverhältnis 72:28 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 100,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja, beim Abschluss eines "joint programmes"
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, Abschluss obligatorisch
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 4/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 9/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Es handelt sich um einen internationalen Masterstudiengang in Zusammenarbeit der Fachbereiche Informatik der Technische Universität Kaiserslautern, University of Oulu, Finnland, Freien Universität Bozen, Italien und Universität Madrid, Spanien. Studierende der TU Kaiserslautern vertiefen sich im Bereich des Software-Engineering und haben die Möglichkeit, zwei Master-Semester an einer dieser Partneruniversitäten zu verbringen. Für den Studiengang stehen Stipendien zur Verfügung.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Der Studienschwerpunkt liegt im Bereich des Software-Engineerings, wobei jeweils ein Jahr an zwei von vier Partneruniversitäten studiert wird.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Software-Engineering schließt die Lücke zwischen den Anforderungen der Industrie und den Erkenntnissen der Forschung. Der Studiengang unterstützt diesen Ansatz mit einem breiten Angebot an Lehrveranstaltungen, die sowohl auf theoretischen als auch auf ang
  • Häufigste Austauschhochschulen
    - Free University of Bozen/Bolzano, Italien - Technical University of Madrid (UPM), Spanien - University of Oulu (OY), Finnland
  • Schlagwörter
    Software Engineering

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren