1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Pflegewissenschaft
  5. PTH Vallendar (priv.)
  6. Fachbereich Pflege
  7. Pflegewissenschaft (M.Sc.)
che
Pflegewissenschaft, Studiengang

Pflegewissenschaft (M.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 120
Ausbildungsanteile Präsenzanteil Hochschule 33, Selbstlernanteil 67
Informationen zum Fach Pflegewissenschaft
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 48
Studienanfänger pro Jahr 20
Absolventen pro Jahr <10
Geschlechterverhältnis 33:67 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 6 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0 %
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote 30:25
Zulassungsvoraussetzungen hochschulspezifisch, vorhergehende pflegerische Ausbildung
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Kleine Studiengruppen, Mentoring sowie Wohnen u. Studieren unter einem Dach plus zeitgemäße technische Ausstattung sind nur einige der Besonderheiten des Hauses. Der Studiengang vermittelt ebenso ernsthaft Forschungskompetenz wie Ethik, Professionalisierung/ Pflegepolitik und selbstverständlich Fachexpertise bzgl. der verschiedenen Handlungsfelder der Pflege. Dozenten sind fast ausschließlich festangestellte Professoren mit den Lehrstühlen: Gerontologische Pflege, Gemeindenahe Pflege, Akutpflege, Pflegewissenschaft, Pflegedidaktik, Diakonie u. Ethik sowie 2 Lehrstühle zu Forschungmethoden.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Forschungsmethoden; Fachwissenschaften (Gerontologische Pflege, Gemeindenahe Pflege, Palliativpflege, Akutversorgung, Professionalisierung); Ethik und Reflexion
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang ist auf Handlungskompetenz und Verantwortungsübernahme sowie auf die Ausbildung einer kritisch-konstruktiven Haltung ausgerichtet. Dies bietet die besten Voraussetzungen für den Einsatz in Berufsfeldern der Pflege, in denen ein wissenschaftlich fundiertes und reflektiertes Handeln und Entscheiden notwendig ist. Um den Blick für das Spektrum möglicher Berufsfelder zu weiten, machen die Studierenden ein Forschungspraktikum. Zur Auswahl stehen Praxiseinrichtungen verschiedener Berufsfelder: Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Behörden und Verbände, Bildungs- und Forschungseinrichtungen.
  • Schlagwörter
    Pflegemanagement; Pflegewissenschaft; Forschungsmethoden der Pflege; Ethik in der Pflege; Pflegeforschung; Palliativpflege; Pflegeethik; Professionalisierung; Gerontologische Pflege
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Pflegewissenschaft
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren