1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. FH Bielefeld
  6. Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik
  7. Ingenieurinformatik (B)
che
Informatik, Studiengang

Ingenieurinformatik (B)


Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 12/13
Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 110 Credits in Pflicht-/Wahlpflichtmodulen, Studien-/Vertiefungsrichtungen: Embedded Systems
Fachausrichtung Ingenieurinformatik / Technische Informatik, Software Engineering, Computer Engineering, IT-Sicherheit
Interdisziplinarität interdisziplinärer Studiengang, Credits aus dem Fach: 110, Credits aus anderen Disziplinen: Physik/Elektrotechnik/Elektronik 35, Wirtschaft 10, Fremdsprache 10
Credits insgesamt 210
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 110
Studienanfänger pro Jahr 40
Absolventen pro Jahr k.A.
Abschlüsse in angemessener Zeit k.A.
Geschlechterverhältnis 87:13 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus zulassungsfrei
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote 133:51
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Aufgrund des starken Bezugs zur technischen Informatik weist der Studienverlauf in den ersten beiden Semestern allgemeine Module aus, die es den Studierenden ermöglichen sollen, eingebettete Systeme selbst zu entwickeln und zu programmieren. Das Thema Programmierung zieht sich durch das gesamte Studium. Es kann ein Industriezertifikat erworben werden. Projekt- und teamorientiertes Arbeiten stehen im Vordergrund. Im Kernstudium ermöglicht ein Wahlkatalog individuelle Profilbildungswege. Der Praxisbezug wird durch begleitende Praktika, eine Praxisphase und Industrieprojekte gewährleistet.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Studium dient der Vermittlung von Kenntnissen und praktischen Fähigkeiten, um eingebettete, verteilte und vernetzte Systeme zu konzipieren, aufzubauen, zu programmieren und zu integrieren. Alle technischen Module werden durch Praktika begleitet. Mit Simulationsplattformen werden neue Systeme wissenschaftlich und professionell vorgedacht und analysiert. In einigen Modulen ist die Vorbereitung auf ein Industriezertifikat fakultativ in die Lehrveranstaltung mit eingebunden. Es werden Exkursionen zu Unternehmen durchgeführt. Abschlussarbeiten werden in der Regel in Kooperation mit Unternehmen erstellt.
  • Schlagwörter
    Embedded Systems; Vernetzte Systeme; Technische Informatik; Softwareentwicklung
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren