1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HS Emden/Leer, Emden
  6. Fachbereich Technik
  7. Industrial Informatics (M)
che
Informatik, Studiengang

Industrial Informatics (M)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, konsekutiver Master, stärker anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 3 Semester
Lehrprofil 60 Credits in Pflicht-/Wahlpflichtmodulen, Studien-/Vertiefungsrichtungen: Automatisierung & Robotik, Industrielle Informationsverarbeitung
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Ingenieurinformatik / Technische Informatik, Software Engineering, IT-Sicherheit
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 90
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 32
Studienanfänger pro Jahr 0
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit 36,4 %
Geschlechterverhältnis
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 16 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt keine Angabe
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote 3:10

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Für die Absolventen des Masterstudiums ergibt sich eine breite Vielfalt an Tätigkeitsfeldern: Industrielle Informations- und Kommunikationstechnologien, Automatisierungstechnik, Robotik und Mechatronik. Thematisches Alleinstellungsmerkmal Industrie 4.0. Aufgrund der zunehmenden Bedeutung dieser Themen im Bereich der industriellen Anwendungen und Systeme bieten sich den Absolventen hervorragende Berufschancen. Arbeitgeber sind vor allem mittelständische Firmen und Industriebetriebe im In- und Ausland, die innovative Produkte und Dienstleistungen für einen stark wachsenden Markt anbieten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang bietet eine praxisnahe Ausbildung im Bereich der industriellen Anwendungen der Elektrotechnik und Informatik. Die Studieninhalte erlauben einen erfolgreichen Einstieg in Tätigkeitsfelder, die, bedingt durch den Einzug der Informationstechnologien im industriellen Umfeld, stark nachgefragt werden. Neben den Vorlesungen und Praktika bereiten insbesondere die Vertiefungsprojekte und begleitenden Seminare die Studierenden auf das selbstständige und wissenschaftliche Arbeiten vor (Themen aus aktuellen Forschungsprojekten auf, die in der Regel in Kooperation mit Firmen durchgeführt werden).
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Dundalk Institute of Technology, Irland
  • Schlagwörter
    Industrielle Informations- und Kommunikationstechnologien; Automatisierungstechnik; Robotik & Mechatronik; Industrie 4.0
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren