1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni des Saarlandes/Saarbrücken
  6. Fakultät für Mathematik und Informatik
  7. Cybersicherheit (B.Sc.)
Ranking wählen
Informatik, Studiengang

Cybersicherheit (B.Sc.) Fakultät für Mathematik und Informatik - Uni des Saarlandes/Saarbrücken


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 14/15, noch keine Absolventen, keine gerankten Daten

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 114 Credits in Pflichtmodulen, 39 in Wahlpflichtmodulen, 6 im Nebenfach/Wahlbereich
Fachausrichtung Software-Engineering, Computer Engineering, IT-Sicherheit
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 6 ECTS anrechenbar für freiwillige Praxisprojekte/Praktika; 9 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 287
Studienanfänger pro Jahr 167
Absolventen pro Jahr im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 86:14 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 8,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 35,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Indikator nicht ausgewiesen; Noch keine Absolventen

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Stärker forschungsorientiert; gezielte Spezialisierung im Bereich Cybersicherheit; kleine Übungsgruppen mit studentischen Tutoren; sehr gute Betreuungsrelation; ab drittem Semester Veranstaltungen in englischer Sprache; frühe Einbindung in die Forschung und Mitarbeit an praxisrelevanten Projekten;
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vermittlung von grundlegenden Methodenkompetenzen für Forschung und Beruf (z.B. Soft Skill-Seminare, Vorträge aus der Praxis, Seminare zum Thema Existenzgründung); kleine Übungsgruppen und studentische Tutoren = Teamarbeit und zielgruppenorientierte Weitergabe von Wissen; (Pro)Seminar = Ausbildung von Präsentationstechniken und dem gezielten und selbständigen Aneignen von Wissen; Softwarepraktikum schult die Fähigkeit, im Team zu arbeiten und komplexe Aufgabenstellungen eigenständig zu bearbeiten; frühe Einbindung in Forschung & Mitarbeit in praxisrelevanten Projekten (auch Abschlussarbeiten).
  • Schlagwörter
    IT-Sicherheit; Kryptographie;
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren