1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geowissenschaften
  5. Uni Frankfurt a.M.
  6. Fachbereich 11: Geowissenschaften / Geographie
  7. Geowissenschaften (M.Sc.)
Ranking wählen
Geowissenschaften, Studiengang

Geowissenschaften (M.Sc.) Fachbereich 11: Geowissenschaften / Geographie - Uni Frankfurt a.M.


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Credits für Laborpraktika Laborpraktika im Umfang von 40 Wahlpflichtcredits
Praxiselemente im Studiengang 20 ECTS max. anrechbar für berufspraxisorientierte Lehrangebote
Geländeexkursionen Freiland-, Geländepraktika oder Exkursionen im Umfang von 39 Wahlpflichtcredits

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 79
Studienanfänger pro Jahr 25
Absolventen pro Jahr 20
Abschlüsse in angemessener Zeit 10,3 %
Geschlechterverhältnis 53:47 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Geländeexkursionen 0/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/11 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche
Weitere Schwerpunkte
Im Masterstudiengang Geowissenschaften spezialisieren sich die Studierenden in einer der 3 Fachrichtungen Geologie/Paläontologie, Mineralogie oder Geophysik. Zusätzlich ist die Wahl des International Master Programme "Earth Dynamics" möglich, bei dem die Studierenden das 3. Semester an einem Partner-Institut verbringen und Veranstaltungen aus dem dortigen Angebot wählen können.

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im Masterstudiengang erfolgt die Vertiefung des geowissenschaftlichen Grundwissens sowie die Spezialisierung in einem der 3 Schwerpunkte Geologie/Paläontologie, Mineralogie oder Geophysik. Durch die große Anzahl an frei wählbaren Wahlpflichtmodulen und die projektbezogenen Module haben die Studierenden die Möglichkeit ihr fachspezifisches Wissen individuell zu vertiefen und ihre Befähigung zu eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit weiter auszubauen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Durch die Spezialisierung auf einen Schwerpunkt sowie die weiterführende umfassende geowissenschaftliche Ausbildung wird den Absolvent*innen ermöglicht, sich den wechselnden Aufgaben und Anforderungen der zukünftigen Berufspraxis auf dem sich stetig wandelnden Arbeitsmarkt erfolgreich zu stellen. Das Masterstudium qualifiziert damit für komplexe berufliche Tätigkeiten in Bereichen der Wirtschaft, Industrie oder Wissenschaft.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren