1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
  5. Uni Regensburg
  6. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  7. Demokratiewissenschaft (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften, Studiengang

Demokratiewissenschaft (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert
Credits insgesamt 120
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 20 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 68
Studienanfänger pro Jahr 23
Absolventen pro Jahr 22
Abschlüsse in angemessener Zeit 62,8 %
Geschlechterverhältnis 49:51 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 7,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Master schliesst an BA-Studiengänge mit politikwissenschaftlichem Schwerpunkt an und betrachtet sowohl die wissenschaftstheoretische als auch die praktische Analyse der Funktionsweisen moderner Demokratien. Das Studium bietet das voll Spektrum einer modernen politikwissenschaftlichen Ausbildung, indem es die klassischen Disziplinen - Politische Philosophie, Komparatistik und Internationale Politik - mit empirischer Demokratieforschung verbindet.
  • Besondere Studienelemente/Projektstudium
    Es finden sporadisch Lehrforschungsprojekte und Projektstudien statt
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Starker Praxisbezug in Form von Praxis-/Forschungsseminaren, Pflichtpraktika, regelmäßig stattfindende Exkursionen, Gastvorträge von Repräsentanten verschiedener Berufsfelder und Alunmi
  • Schlagwörter
    Praktische Philosophie; Brasilienschwerpunkt; Empirische Demokratieforschung; Mittel- und Osteuropa; Transatlantische Beziehungen
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren