1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Uni Münster
  6. Fachbereich 07 - Psychologie und Sportwissenschaft
  7. Sport (Zwei-Fach-B.A.)
Ranking wählen
Sport / Sportwissenschaft, Studiengang

Sport (Zwei-Fach-B.A.) Fachbereich 07 - Psychologie und Sportwissenschaft - Uni Münster


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Polyvalenter Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil Pflicht-/Wahlpflichtcredits in: Lehramtsbefähigung 34/41
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 9 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 30 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 704
Studienanfänger pro Jahr 225
Absolventen pro Jahr 107 *
Abschlüsse in angemessener Zeit 79,4 % *
Geschlechterverhältnis 63:37 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 707:195

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Geländeexkursionen
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/11 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Eingangsmodul: Vorbereitung auf Sportstudium, Brücke von eigenen Sporterfahrungen zu Berufsfeld Sportlehrer/in, Verknüpfung von theoretischer & praktischer Orientierung, von Wissens- und Könnenserwerb mit sportlichen, sozialen sowie wissenschaftlichen und didaktischen Kompetenzen/Seminare: theoretisches Wissen (auch im Zusammenhang aktueller Forschungsprojekte einzelner sportwissenschaftlicher Arbeitsbereiche) mit sportlicher Praxis und ihrer Vermittlung verknüpfen /alle Module mit Möglichkeit, projektorientiert zu arbeiten Spezielles Modul 9: freie Studienprojekte (außerschul/außeruni. Bezug)
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Studieneingangsphase: Motive für die eigene Studien- und Berufswahl reflektieren, verschiedene Berufsfelder des Sports erschliessen, Vorstellung der wesentlichen sportwissenschaftlichen Teilgebiete in Theorie und Praxis; Studium: intensive sportwissenschaftliche Ausbildung mit forschungsmethodisch differenzierten Ansätzen, eine allgemeine Einführung in das fachpraktische Studium, eine umfassende fachpraktische Ausbildung, umfangreiche sportartübergreifende Studienangebote, ein spezielles Theorie-Praxis-Modul, in dem sportpraktische und -theoretische Zugänge explizit verknüpft werden.
  • Schlagwörter
    Sportwissenschaft; Lehramt; Kompetenzorientierung; Vermittlungsbezug
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren