1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geografie
  5. Uni Göttingen
  6. Fakultät für Geowissenschaften und Geographie
  7. Geographie Ressourcenanalyse- und management (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Geografie, Studiengang

Geographie Ressourcenanalyse- und management (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 6 ECTS anrechenbar für freiwillige Praxisprojekte/Praktika; 21 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote;
Geländeexkursionen Geländeexkursionen im Umfang von 9 Pflichtcredits

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 116
Studienanfänger pro Jahr 31
Absolventen pro Jahr 22
Abschlüsse in angemessener Zeit 97,8 %
Geschlechterverhältnis 43:57 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 1/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 57:25

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Geländeexkursionen 1/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Ein geographisches Studium rund um Wahrnehmung, Bewertung, Nutzung, Schutz und Verteilung von Ressourcen in einer globalisierten Welt. Die Lehrinhalte befassen sich unter anderem mit lokalen, regionalen, nationalen und globalen Ressourcennutzungsproblemen und mit dem globalen soziokulturellen und ökonomischen Wandel und Umweltwandel. Zudem werden Fragen des Einzugsgebiets und Landmanagements, die Anwendung von Bewertungs- und Prognosemodellen, Ressourcennutzungskonflikte oder auch die GIS-unterstützte Ressourcennutzungsplanung thematisiert und professionelle Problemlösungskompetenzen gestärkt.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Ein Studium rund um die Wahrnehmung, Bewertung, Nutzung, Schutz und die Governance und das Management von natürlichen Ressourcen in einer globalisierten Welt. Die Lehrinhalte befassen auf allen räumlichen Maßstabsebenen mit Umweltwandel, Ressourcennutzungsproblemen und -konflikten. Es geht auch um Einzugsgebiets- und Landmanagement, GIS-gestützte Ressourcenplanung, Bewertungs- u. Prognosemodelle
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ein geographisches Studium rund um Wahrnehmung, Bewertung, Nutzung, Schutz und Verteilung von Ressourcen in einer globalisierten Welt; die Lehrinhalte befassen sich unter anderem mit lokalen, regionalen, nationalen und globalen Ressourcennutzungsproblemen
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren