1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
  5. Uni Bochum
  6. Fakultät für Sozialwissenschaft
  7. Sozialwissenschaft (M.A. 1-Fach)
Ranking wählen
Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften, Studiengang

Sozialwissenschaft (M.A. 1-Fach) Fakultät für Sozialwissenschaft - Uni Bochum


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert
Credits insgesamt 120
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 41 Pflichtcredits aus dem Fach
Praxiselemente im Studiengang 8 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 21 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 622
Studienanfänger pro Jahr 141
Absolventen pro Jahr 118
Abschlüsse in angemessener Zeit 17,7 %
Geschlechterverhältnis 39:61 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 36,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 394:59

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang vertieft und verbreitert sozialwissenschaftliche Kenntnisse aus dem Bachelor mit Bezug auf ein wählbares Forschungs-, Praxis- und Berufsfeld (Studienprogramm): "Stadt und Regionalentwicklung", "Gesundheitssysteme und Gesundheitswirtschaft", "Management und Regulierung von Arbeit, Wirtschaft und Organisation", "Globalisierung, Transnationalisierung und Governance" sowie "Methoden der Sozialforschung". Alle Studienprogramme werden auf der Basis einer fundierten Ausbildung in empirischen Methoden durchgeführt, die Studierenden werden entsprechend in Forschungsprojekte einbezogen.
  • Besondere Studienelemente/Projektstudium
    regelmäßig Lehrforschungsprojekte und Projektstudium
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Studierenden wählen eine von sechs berufsfeldorientierten Vertiefungsrichtungen (Studienprogramme). Im Begleitkurs zum Pflichtpraktikum (8 Wochen) werden diese Berufsfelder sowie Beschäftigungsstrategien thematisiert. In den Lehrveranstaltungen des Faches werden universitätsweite Angebote genutzt, wie das Career-Center oder die unter dem Begriff „WorldFactory“ zusammengefassten Möglichkeiten unternehmerischer Betätigung. Über den Absolventenverein SOPRA wird Austausch mit der Berufspraxis in das Lehrangebot integriert.
  • Schlagwörter
    Globalisierung, Transnationalisierung, Governance, Gesundheitssysteme, Gesundheitswirtschaft, Methoden, Stadt, Region, Kultur, Person, Sozialforschung, Wirtschaft, Regulierung, Arbeit, Organisation
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren