1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Uni Bochum
  6. Fakultät für Sportwissenschaft
  7. Sportwissenschaft (B.A. 2-Fach)
Ranking wählen
Sport / Sportwissenschaft, Studiengang

Sportwissenschaft (B.A. 2-Fach) Fakultät für Sportwissenschaft - Uni Bochum


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Polyvalenter Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil Sportarten und Bewegungsfelder in Theorie und Praxis, 6 Pflichtcredits, 27 Wahlpflichtcredits, Fachwissenschaftliche Bereiche, 27 Pflichtcredits, 9 Wahlpflichtcredits, Übergreifende Kompetenzbereiche, 5 Pflichtcredits, Schlüsselkompetenzen, 25 Pflichtcredits, 5 Wahlpflichtcredits
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 10 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 30 ECTS max. anrechbar für berufspraxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 296
Studienanfänger pro Jahr 92
Absolventen pro Jahr 31
Abschlüsse in angemessener Zeit 53,2 %
Geschlechterverhältnis 68:32 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus 27 Plätze
Zulassungsvoraussetzungen Ein Eignungstest ist Voraussetzung für die Zulassung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Mit dem Bachelorabschluss erhalten die Studierenden einen berufsqualifizierenden universitären Studienabschluss. In vielen Fällen führt der Bachelor of Arts direkt in den konsekutiven Master of Education-Studiengang. In diesem Fall muss das Fach Sportwissenschaft mit einem lehramtsbezogenen Kernfach kombiniert werden. Eine Besonderheit des Studiums ist der umfangreiche Optionalbereich, in dem fachübergreifende Kompetenzen vermittelt werden. Hierzu gibt es ein differenziertes Angebot mit den Profilen „Sprachen“, „International“, „Forschung“, „Liberal Arts Education“, „Praxis“ und „Lehramt“.
  • Besonderheiten des polyvalenten Bachelors
    Im Bachelorstudium werden zwei Studienfächer im gleichen Umfang plus Optionalbereich studiert. Dieser vermittelt Kompetenzen, die sowohl für eine wissenschaftliche Tätigkeit als auch für den außeruniversitären Arbeitsmarkt qualifizieren. Als zweites Fach können fast alle an der RUB angebotenen Fächer gewählt werden, darunter Erziehungswissenschaft, Geographie, Slavistik, Romanistik. Das 2-Fächer-Bachelorstudium kann auch mit dem Ziel Lehramt (Gymnasien, Gesamtschulen) studiert werden, dazu muss es mit einem NRW-Kernfach kombiniert werden (z.B.: Biologie, Chemie, Deutsch, Sozialwissenschaft).
  • Fachbezogener Eignungstest
    Der Eignungstest für Ein-Fach- und Zwei-Fach-BA-Studierende ist identisch und ist Voraussetzung zur Immatrikulation. Er ist drei Jahre gültig und wiederholbar. Er erfolgt in den Bereichen Leichtathletik, Gerätturnen, Schwimmen, Mannschaftsspiele und Rückschlagspiele und bescheinigt die besondere „Eignungsfeststellung“ für das am Standort Bochum besonders stark sportpraktisch ausgerichtete Bachelorstudium. Die Fachschaft bietet Vorbereitungstage zur Überprüfung des Leistungsstandes für den Sporteignungstest an.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Im Rahmen des Bachelor of Arts (B.A.) wird das Fach Sportwissenschaft mit einem 2. Fach kombiniert. Beide Fächer werden in gleichem Umfang studiert und durch das an der RUB deutschlandweit einzigartige Studium im fakultätsübergreifenden Optionalbereich, das zur Vermittlung zusätzlicher, fachübergreifender Kompetenzen dient, ergänzt. Den Studierenden werden grundlegende fachspezifische Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden für schulische und außerschulische Tätigkeitsfelder im Sport vermittelt, die unter Anderem individuell eng betreute Lehrübungen einschließt.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren