1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. TU Dresden
  6. Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften
  7. Physik (B)
che
Physik, Studiengang

Physik (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 389
Studienanfänger pro Jahr 146
Absolventen pro Jahr 56
Abschlüsse in angemessener Zeit 96,7 %
Geschlechterverhältnis 79:21 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 3 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 42 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 8/12 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Bewerber/Studienplatz-Quote

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Breite Vermittlung der Grundlagen der experimentellen und theoretischen Physik; Praktika in Experimentalphysik, Programmieren und Computational Physics; unbenotete forschungsnahe Vertiefungsmodule in 6 Gebieten; Hinführung zu Englisch als Fachsprache; durchgehendes Mentoring durch Professoren und Studierende bis zum Abschluss; reduzierter Notendruck durch Freiversuche.
  • Profil des Studiengangs
    Experimentalphysik I und II (2 Semester), Experimentalphysik III, Atom- und Molekülphysik, Festkörperphysik, Teilchen- und Kernphysik, Methoden der theoretischen Physik (2 Semester), Theoretische Elektrodynamik, Quantentheorie I, Thermodynamik und Statistische Physik, Quantentheorie II, Mathematik I (2 Semester), Mathematik II (2 Semester), Einführungspraktikum und Programmierung, Grundpraktikum I und II (2 Semester), Grundpraktikum III, Fortgeschrittenenpraktikum, Computational Physics, Allgemeine Qualifikation (engl. Proseminar, Studium generale sowie Sprachkurse, allg. Kompetenzbildung etc.), Physikalische Vertiefung (6 Gebiete zur Auswahl: Angewandte Festkörperphysik und Photonik, Elektronische Eigenschaften von Festkörpern, Struktur kondensierter Materie, Weiche kondensierte Materie und biologische Physik, Teilchen- und Kernphysik, Theoretische Physik), Nichtphysikalisches Wahlpflichtmodul (4 Fächer zur Auswahl: Chemie, Elektronik, Informatik, Philosophie), Bachelorarbeit
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Bachelor Physik ist nach genereller Meinung der Konferenz der Fachbereiche Physik kein berufsbefähigender Abschluss. Wir raten allen Absolvent/inn/en dringend, einen Master anzuschließen. Trotzdem tun wir unser Bestes, den Studierenden durch eine Theorieausbildung höchsten Niveaus, breite Experimentalphysik, Praktika, englischsprachige Seminare, ein Vertiefungsmodul und hochwertige forschungsnahe Bachelorarbeiten bereits nach 6 Semestern eine Ausbildung zu möglichst selbstständig arbeitenden Physiker/inne/n zu bieten.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    London (QMC)/UK, Loughborough/UK, Trondheim/N, Lund/S
  • Schlagwörter
    Theoretische Physik; Quantentheorie; Experimentalphysik; Praktikum; Programmieren
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren