1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Uni Magdeburg
  6. Fakultät für Humanwissenschaften
  7. Sport und Technik (B.Sc.)
Ranking wählen
Sport / Sportwissenschaft, Studiengang

Sport und Technik (B.Sc.) Fakultät für Humanwissenschaften - Uni Magdeburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil Sportarten und Bewegungsfelder in Theorie und Praxis, 3 Pflichtcredits, 14 Wahlpflichtcredits, Fachwissenschaftliche Bereiche, 82 Pflichtcredits, 15 Wahlpflichtcredits, Übergreifende Kompetenzbereiche, 31 Pflichtcredits
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 180 Pflichtcredits aus Sport, 15 aus Maschinenbau, 12 aus Elektrotechnik, 11 aus Informatik
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule verpflichtend

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 127
Studienanfänger pro Jahr 18
Absolventen pro Jahr 35
Abschlüsse in angemessener Zeit 80,0 %
Geschlechterverhältnis 76:24 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt kein Auslandsaufenthalt vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule

Zulassung

Zulassungsmodus 50 Plätze
Zulassungsvoraussetzungen Ein Eignungstest ist nicht erforderlich

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Studiengang nicht gerankt

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Hoher Grad an Interdisziplinarität (Sportwissenschaft, Ingenieurwissenschaften & Medizin); Existenz von nur wenigen ähnlichen Studiengängen national und international; sowohl praxis- als auch wissenschaftstheoretisch orientiertes Studium; das Institut verfügt über viele Kooperationen mit Firmen (z.B. adidas AG), Rehabilitationskliniken, Sporteinrichtungen (z. B. Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt), Forschungseinrichtungen (z. B. Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb & Automatisierung) & anderen Universitäten und außeruniversitären Einrichtungen, die die praxisorientierte Ausbildung unterstützen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Mindestens 12-wöchiges Praktikum mit unterschiedlichen Ausrichtungen: Leistungsdiagnostik, Sportgeräteentwicklung, Sportgeräteevaluation und Sportinformatik; Integration von Referenten aus der Berufspraxis; Teilnahme der Studierenden an laufenden Forschungsprojekten; Berufsfelder werden gesehen im Bereich der Entwicklung und Herstellung, der Normung, der Prüfung sowie des Testens von Sportgeräten und -ausrüstung sowie von leistungsdiagnostischen Systemen, in wissenschaftlichen Einrichtungen, in Olympiastützpunkten, bei Herstellern von Orthesen und Prothesen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren