1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Deutsche Sporthochschule Köln
  6. Sporthochschule
  7. Sport, Medien- und Kommunikationsforschung (M.A.)
Ranking wählen
Sport / Sportwissenschaft, Studiengang

Sport, Medien- und Kommunikationsforschung (M.A.) Sporthochschule - Deutsche Sporthochschule Köln


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Interdisziplinarität k.A.
Praxiselemente im Studiengang 6 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule verpflichtend; 6 ECTS max. anrechbar für berufspraxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 128
Studienanfänger pro Jahr 31
Absolventen pro Jahr keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Angaben
Geschlechterverhältnis 45:55 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Auslandsaufenthalt keine Angabe
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus 31 Plätze
Zulassungsvoraussetzungen Ein Eignungstest ist nicht erforderlich

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Studiengang nicht gerankt

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Mediatisierung der Gesellschaft ist ohne Frage einer der zentralen Entwicklungstrends der Moderne. Dieser Befund trifft auf alle wesentlichen Bereiche moderner Gesellschaften zu und ist daher auch für den Sport von zentraler Bedeutung. Einerseits steigt das wissenschaftliche Interesse an der Bearbeitung kommunikationswissenschaftlicher Themen im Sport deutlich an und andererseits fordert der sportbezogene Arbeitsmarkt zunehmend kommunikationswissenschaftliche Expertise.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der MA MKF wurde mit leitenden Mitarbeitern führender Unternehmen der Kommunikationsbranche entwickelt und wird ständig evaluiert. Das Studium setzt sich aus theoretischen Inhalten, problemorientierter Forschung und praxisnaher Projektarbeit zusammen. Kooperationen mit Sportverbänden (z.B. DHB) und Medienunternehmen (z.B. DuMont-Verlag) gewährleisten Nähe zum Berufsfeld. Die Studierenden lernen bereits während des Studiums in Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen der Kommunikationsbranche praxisorientiertes Projektarbeiten.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren