1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Deutsche Sporthochschule Köln
  6. Sporthochschule
  7. Sport, Medien- und Kommunikationsforschung (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
Sport / Sportwissenschaft, Studiengang

Sport, Medien- und Kommunikationsforschung (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil k.A.
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 118
Studienanfänger pro Jahr 31
Absolventen pro Jahr 25
Abschlüsse in angemessener Zeit 44,0 %
Geschlechterverhältnis 54:46 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 7,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt keine Angabe
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 257:30

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis: Geländeexkursionen
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Indikator nicht ausgewiesen; Fachbereich lieferte zu wenige Daten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Mediatisierung der Gesellschaft ist ohne Frage einer der zentralen Entwicklungstrends der Moderne. Dieser Befund trifft auf alle wesentlichen Bereiche moderner Gesellschaften zu und ist daher auch für den Sport von zentraler Bedeutung. Einerseits steigt das wissenschaftliche Interesse an der Bearbeitung kommunikationswissenschaftlicher Themen im Sport deutlich an und andererseits fordert der sportbezogene Arbeitsmarkt zunehmend kommunikationswissenschaftliche Expertise.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der MA MKF wurde mit leitenden Mitarbeitern führender Unternehmen der Kommunikationsbranche entwickelt und wird ständig evaluiert. Das Studium setzt sich aus theoretischen Inhalten, problemorientierter Forschung und praxisnaher Projektarbeit zusammen. Koo
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren