1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Deutsche Sporthochschule Köln
  6. Sporthochschule
  7. Olympic Studies (Weiterbildungsmaster, engl.)
che
Sport / Sportwissenschaft, Studiengang

Olympic Studies (Weiterbildungsmaster, engl.)


Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 10/11
Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, teilzeit, berufsbegleitend, weiterbildender Master, stärker anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Interdisziplinarität Credits aus dem Fach: 120
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Sport / Sportwissenschaft
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 31
Studienanfänger pro Jahr 0
Absolventen pro Jahr k.A.
Abschlüsse in angemessener Zeit k.A.
Geschlechterverhältnis 71:29 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 74 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt keine Angabe
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/10 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote 37:30
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang
Profil des Studiengangs
Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    The main objective of the unique degree programme M.A. Olympic Studies is to provide the students with an interdisciplinary knowledge about the Olympic Movement. International teaching teams from the different cooperating universities teach seminars in sport history, sport pedagogy, ethics, international relations, media/commercialization and sport governance, all closely linked to Olympic Studies. The advanced studies programme implements a high-level, interdisciplinary curriculum in Olympic Studies aimed at fostering the links between the academic and the Olympic world.
  • Besondere Studienelemente/Projektstudium
    regelmäßig angebotene wissenschaftliche Projekte/Projektseminare, überwiegend forschungsbezogen
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Essentially, the learning outcomes are to expand the participant’s critical knowledge base as it relates to the modern Olympic Movement. The knowledge gained in the programme could be transferred to the daily working practice of representatives of the Olympic family, including media agencies, International Federations, National Olympic Committees, TOP-sponsors, sport academies and the IOC. A more detailed, interdisciplinary understanding of the Olympic world, including its issues and challenges, would also foster the identification of the participant with the Olympic Movement.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    USA SUNY Cortland, AUS Victoria University, UK University of Brighton
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Sport / Sportwissenschaft
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren