1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. Uni Koblenz
  6. Fachbereich 3: Mathematik / Naturwissenschaften
  7. Mathematical Modeling of Complex Systems (M.Sc.)
Ranking wählen
Mathematik, Studiengang

Mathematical Modeling of Complex Systems (M.Sc.) Fachbereich 3: Mathematik / Naturwissenschaften - Uni Koblenz


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung Technomathematik, Computational mathematics
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 81 Pflichtcredits aus Mathematik, 0 aus Wahlbereich Advanced Mathematics, 0 aus Wahlbereich Physics in Applications, 0 aus Wahlbereich Computer based methods

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 113
Studienanfänger:innen pro Jahr 35
Absolvent:innen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit <10
Geschlechterverhältnis 83:17 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 97,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Auslandsaufenthalt obligatorisch fuer den Abschluss eines joint programme
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule Abschluss optional

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Komplexe, vernetzte Systeme aus Naturwissenschaften, Life Sciences, Technik oder Organisation und Logistik bestimmen unseren Alltag. Der konsekutive, viersemestrige, englischsprachige Master-Studiengang „Mathematical Modeling of Complex Systems“ vermittelt vertiefende Kenntnisse und Konzepte zur Modellierung und Simulation. Eine Schwerpunktbildung erfolgt im Wahlbereich und ein Mobilitätsfenster ermöglicht einen Auslandsaufenthalt. Dieser Studiengang ist englischsprachig konzipiert, da er auf den Einstieg in eine stark internationalisierte Arbeits- und Forschungslandschaft vorbereiten soll.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Es gibt die Möglichkeit, die Projektarbeiten in Unternehmen zu absolvieren.
  • Joint-Degree-Partnerhochschulen
    Indian Institute of Technology Madras, Indien - Lappeenranta University of Technology, Finnland - Sumy State University, Ukraine - National Mining University, Ukraine
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren