1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geografie
  5. Uni Hannover
  6. Naturwissenschaftliche Fakultät
  7. Geographie (B.A./B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Geografie, Studiengang

Geographie (B.A./B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Interdisziplinarität k.A.
Praxiselemente im Studiengang 13 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 4 ECTS anrechenbar für freiwillige Praxisprojekte/Praktika; 44 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote;
Geländeexkursionen Geländeexkursionen im Umfang von 13 Pflichtcredits

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 220
Studienanfänger pro Jahr 68
Absolventen pro Jahr 32
Abschlüsse in angemessener Zeit 89,1 %
Geschlechterverhältnis 64:36 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 1/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 174:65

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Geländeexkursionen 1/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Möglichkeit der fachwissenschaftlichen Vertiefung nach dem zweiten Fachsemester (Y-Modell); breit aufgestelltes Basisstudium zur Vermittlung eines breiten Überblicks über Theorien, Gesetzmäßigkeiten, Inhalte und Anwendungsperspektiven geographischer Fragestellungen von der lokalen bis zur globalen Ebene; umfassende methodische Grundausbildung unter Anderem in der Anwendung von GIS; Vertiefungsmöglichkeit im zweiten und dritten Studienjahr in der Physischen Geographie und Landschaftsökologie oder in der Humangeographie; individuelle Profilbildung durch Wahl eines zusätzlichen Ergänzungsbereiches
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vermittlung breiter instrumentaler, systemischer und kommunikativer Kompetenzen im Rahmen der fachlichen und methodischen Ausbildung, die auf einen Übergang ins Arbeitsleben oder einen Einstieg in ein Masterstudium vorbereiten: Vertiefte, praxisorientiert
  • Schlagwörter
    Landschaftsökologie, Physische Geographie, Geographische Informationssysteme, GIS, Wirtschaftsgeographie, Kultur- und Sozialgeographie, Humangeographie, Vertiefungsrichtung, Y-Modell,Ergänzungsbereich
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren