1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Trier
  6. Fachbereich IV
  7. Informatik Hauptfach (M)
che
Informatik, Studiengang

Informatik Hauptfach (M)


Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 12/13
Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, konsekutiver Master, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Geoinformatik, Medieninformatik
Interdisziplinarität interdisziplinärer Studiengang, Credits aus dem Fach: 80, Credits aus anderen Disziplinen: Nebenfächer (aus 17 Angeboten kombinierbar) 40
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden
Studienanfänger pro Jahr
Absolventen pro Jahr k.A.
Abschlüsse in angemessener Zeit k.A.
Geschlechterverhältnis
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt keine Angabe
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Studiengang (reakkreditiert im Jahr 2012) auf Basis der Empfehlungen von Gesellschaft für Informatik (GI), Fakultätentag Informatik, Association for Computing Machinery (ACM) und IEEE Computer Society; viele Veranstaltungen mit kleinen Gruppengrößen (15 Teilnehmer), teilweise in Kleingruppen (5 Teilnehmer); individuelles Eingehen auf die Studierenden; Prüfungen überwiegend in mündlicher Form.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Wahlfreiheit beim Nebenfach ermöglicht Fächerkombination nach individuellen Fähigkeiten und Interessen des einzelnen Studierenden; Wahl eines Informatik-internen Vertiefungsfaches ermöglicht eine berufsrelevante Spezialisierung; 15 Credits werden dort in Kleingruppen-Projekten (Seminar/Praktikum) erworben; viele Informatik-Studierende haben Nebenjobs an der Uni aufgrund ihrer Informatik- und insbesondere Programmierkenntnisse; externe Praktika sind anerkennbar.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Linneaus Unversität,Schweden, Lyngby Universität, Dänemark Glasgow, Schottland
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren