1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Lübeck
  6. Sektion Informatik / Technik
  7. Entrepreneurship in digitalen Technologien (M)
che
Informatik, Studiengang

Entrepreneurship in digitalen Technologien (M)


Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 14/15
Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, konsekutiver Master, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil
Fachausrichtung
Interdisziplinarität interdisziplinärer Studiengang, Credits aus dem Fach: 42, Credits aus anderen Disziplinen: Entrepreneurship 44
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden
Studienanfänger pro Jahr
Absolventen pro Jahr k.A.
Abschlüsse in angemessener Zeit k.A.
Geschlechterverhältnis
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 22 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/8 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Entrepreneurship in digitalen Technologien verbindet vertiefendes technisches Wissen mit Grundlagen aus Betriebswirtschaftslehre und Entrepreneurship. In enger Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Lübeck und weiteren lokalen Partnern aus Forschung und Industrie ermöglichen wir unseren Studierenden nicht nur einen breit gefächerten Wissenserwerb, sondern bieten auch konkrete Anlaufpunkte für eigene Gründungen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziel ist vor allem die Ausgründung von Unternehmen, was durch eine größere Zahl von Pflicht- und Wahlpflichtmodulen inklusive Unternehmensplanspielen und praxisorientierten Studienarbeiten geübt wird. Nicht direkt gründungsorientierte Studierende werden dabei unterstützt, nach dem Studium in einer Unternehmung durch eigenverantwortliches unternehmerisches Denken und Handeln Initiative zu ergreifen und bei kreativen Prozessen mitzuwirken. Hierfür werden Innovationsmanagement und Softskills zum Umgang mit Mitarbeitern, Kooperationspartnern und Wettbewerbern vermittelt.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Norwegen, Spanien, Finnland, Italien (Uni Sapienza Rom)
  • Schlagwörter
    Entrepreneurship; Unternehmensgründung; Gründung; Informatik
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren