1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geografie
  5. Uni Bonn
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
  7. Naturschutz und Landschaftsökologie (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Geografie, Studiengang

Naturschutz und Landschaftsökologie (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 12 Pflichtcredits aus dem Fach, 24 aus Landwirtschaft
Praxiselemente im Studiengang 36 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote;
Geländeexkursionen Geländeexkursionen im Umfang von 18 Wahlpflichtcredits

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 75
Studienanfänger pro Jahr 23
Absolventen pro Jahr nicht ausgewiesen, da im Studienjahr 15/16 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da im Studienjahr 15/16 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 31:69 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 251:24

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Geländeexkursionen 1/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Interdisziplinärer (forschungs- sowie anwendungsorientierter) Studiengang der Agrarwissenschaften und Geographie; die Studienziele konzentrieren sich auf ein an den aktuellen Forschungsfragen orientiertes Fachwissen, an berufsrelevanten Schlüsselqualifikationen und an methodischen und analytischen Kompetenzen, die zu einer selbstständigen Erweiterung der wissenschaftlichen Erkenntnisse befähigen, wobei Forschungsmethoden und -strategien eine zentrale Bedeutung haben.Im Studiengang sind 5 Module verpflichtend. Alle anderen Module sind Wahlpflichtveranstaltungen und sind frei wählbar.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Vier Schwerpunktbereiche ergänzt durch Studienangebote benachbarter Studiengänge; Beteiligung des Bundesamts für Naturschutz in der Lehre; interdisziplinärer, forschungsorientierter Studiengang; Konzentration auf aktuelle Forschungsfragen, berufsrelevante Schlüsselqualifikationen, methodische und analytische Kompetenzen; zentrale Bedeutung von Forschungsmethoden und -strategien
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Möglichkeit der Spezialisierung mit dem Ziel "Nachhaltige Entwicklung von Landschaften" durch Projektseminar; eigenverantwortliche Arbeiten und Gruppenarbeiten im interdisziplinären Bereich; Fokussierung auf vier Schwerpunktbereiche, sinnvoll ergänzt durc
  • Schlagwörter
    Landschaftsökologie Agrarwissenschaften; Geographie; Biodiversität; Naturschutz; Landschaftsplanung; interfakultärer Studiengang; Orientierungsprojekt
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren