1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. TU Chemnitz
  6. Fakultät für Mathematik
  7. Wirtschaftsmathematik (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Mathematik, Studiengang

Wirtschaftsmathematik (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 16/17, noch keine Absolventen, keine gerankten Daten

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 86 Pflichtcredits, 45 Wahlpflichtcredits, 49 Credits im Wahlbereich/Nebenfach
Fachausrichtung Mathematik, Statistik, Wirtschaftsmathematik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 6 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 5
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Dieses Studium baut auf einer soliden mathematischen Grundausbildung sowie den wichtigsten Grundlagen der Informatik auf. Zur Ausbildung in den Wirtschaftswissenschaften gehören allgemeine Grundlagen in der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sowie im Rechnungswesen. Die TU Chemnitz bietet ein breites Spektrum an Vorlesungen in den Geistes- und Sozialwissenschaften an, deren Besuch auch für den Wirtschaftsmathematiker empfehlenswert ist. Der Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen bildet darüber hinaus eine wichtige Voraussetzung für den beruflichen Erfolg im globalen Arbeitsmarkt.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Mathematik beinhaltet fachspezifisch schon die Fähigkeit zum logisch korrekten Bewerten von Argumenten und Fakten, zur konsensorientierten, sachlich Diskussion und damit zur Teamfähigkeit. Da die mathematische Sprache international einheitlich ist, sind u
  • Schlagwörter
    Marktgleichgewicht; Nobelpreis; Unternehmensberatung; Management

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren