1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Medizin
  5. Uni Tübingen
  6. Medizinische Fakultät
  7. Biomedical Technologies (M)
che
Medizin, Studiengang

Biomedical Technologies (M)


Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 13/14
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden
Studienanfänger pro Jahr
Geschlechterverhältnis
Informationen zum Fach Medizin
Zum Fachporträt
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender
Anzeige

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Universität Tübingen bietet ein interdisziplinäres, englischsprachiges Masterprogramm im Bereich Biomedical Technologies. Das Studium integriert die exzellenten Forschungsgebiete der Implantologie (Tissue Engineering, Biomaterialien, Biokompatibilität), der Nanoanalytik (Nanophysik, Scanningprobe Microscopy, Chip-basierte Sensoren) und des Bioimagings (Magnetresonanztomographie, Positronen-Emissions-Tomographie) in ein flexibles Curriculum, um den Studierenden Auslands- und Praxiserfahrung zu ermöglichen. Neben Seminaren gibt es Praxisphasen in Labor/Klinik, eine wissenschaftliche Masterarbeit an der Universität, in einem Institut oder im Ausland.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Medizin
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren