1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. FH Oberösterreich/Hagenberg (A)
  6. Informatik, Kommunikation und Medien
  7. Energy Informatics (M)
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Studiengang

Energy Informatics (M)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Geoinformatik, Ingenieurinformatik / Technische Informatik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 51 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 23
Studienanfänger pro Jahr 10
Absolventen pro Jahr keine Daten vorliegend
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Daten vorliegend
Geschlechterverhältnis 87:13 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 65,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 81:20

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Software Systems (SCADA, Head-End and Meter Data Management, Device Data Management, Energy Data Management); IT-Security in energy infrastructure; Cloud Computing, Big Data; Power generation, distribution, consumers (renewable energy, energy storage, charging stations, buildings, lighting, etc.); Field Components (meters, load control, gateways ...); Communication Technology (Radio Frequency / Powerline; International Project Mgmt. Our R&D activities focus on providing intelligent energy services and investigating scalability aspects in a smart grid environment under given constraints
  • Fachliche Schwerpunkte
    Sei es der Aufbau von Smart Grids, die nachhaltige und energetische Entwicklung von Städten, die verstärkte Einführung von neuen Technologien zur Energiegewinnung und -speicherung oder die energetische Optimierung von Fertigungsprozessen: Die IT ist Schlüsseltechnologie. Energy Informatics = IT+Energietechnik+Know-How zu relevanten Marktprozessen und gesetzlichen Rahmenbedingungen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Hoher Praxisanteil, Integration von Forschungs- und Firmenprojekten, Kooperation mit Industriepartnern; viele Vortragende aus der Wirtschaft, unternehmerisches Denken in der Ausbildung, regelmäßige praktische Ausarbeitungen zur Vertiefung der theoretische
  • Schlagwörter
    Energieinformatik; Energy Informatics; Energie; E-Mobility; E-Mobilität; Green IT; Energieversorgung; Smart City; Smart Grids; IT-Infrastruktur; Software Systeme; Home Automation
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren