1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Pflegewissenschaft
  5. FH Wiener Neustadt (A)
  6. Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege
  7. Allgemeine Gesundheits- & Krankenpflege (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Pflegewissenschaft, Studiengang

Allgemeine Gesundheits- & Krankenpflege (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit primärqualifizierend
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung Beruflich erstausbildender Studiengang mit Berufszulassung
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Ausbildungsanteile Präsenzanteil Hochschule 25, Anteil Praxiseinrichtungen/Praktikum 50, Selbstlernanteil 25
Praxiselemente im Studiengang 57 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 21 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 171
Studienanfänger pro Jahr
Absolventen pro Jahr nicht ausgewiesen, da im Studienjahr 15/16 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da im Studienjahr 15/16 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 15:85 [%m:%w]

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 160:74
Zulassungsvoraussetzungen Hochschulspezifische Zulassungsvoraussetzungen, Ausbildungsvertrag mit Trägereinrichtung erforderlich

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Besonderheiten im Studiengang: Schwerpunkt ist Evidence based Nursing; die Studierenden lernen auf Grundlage pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Pflegepraxis, die besten Entscheidungen gemeinsam mit ihren Patienten zu treffen; weiteres besonderes Merkmal: enge Kooperation mit ZETT (=Zentrum für Entwicklung Training und Transfer), einem Projekt des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds; die Studierenden werden im Rahmen von Simulationen auf komplexe Pflegesituationen vorbereitet. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Patientenberatung die mit Simulationspatienten geübt wird.
  • Schlagwörter
    Diplomierte/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in; Krankenpflege; Pflege; Pflegestudium; Pflegewissenschaft; Krankenschwester; Pflegeausbildung; Pflege studieren;
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren