1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
  5. Uni Hildesheim
  6. Fachbereich 1: Erziehungs- und Sozialwissenschaften
  7. Politikwissenschaft (Zwei-Fach-B.A. mit LA-Option)
Ranking wählen
Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften, Studiengang

Politikwissenschaft (Zwei-Fach-B.A. mit LA-Option) Fachbereich 1: Erziehungs- und Sozialwissenschaften - Uni Hildesheim


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Zwei-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Credits insgesamt 57
Fachausrichtung Politikwissenschaft
Besondere Studienelemente/Projektstudium Lehrforschungsprojekt im Umfang von 6 SWS
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang keine verpflichtenden Praktika

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 135
Studienanfänger pro Jahr 42
Absolventen pro Jahr 16
Abschlüsse in angemessener Zeit 93,8 %
Geschlechterverhältnis 49:51 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 5,0 %
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 63 Plätze

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Auf der Grundlage einer sehr guten Betreuungsrelation von Lehrenden und Studierenden können insbesondere in den Modulen Vergleichende Politikwissenschaft und Medien und Partizipation sowie in dem Themenkomplex Migrations- und Kommunalpolitik individuelle Schwerpunkte bereits in der Bachelorphase gesetzt werden. Die Berufsorientierung findet über den Professionalisierungsbereich oder in definierten Studienvarianten statt. Bereits im Bachelorstudium erfolgen in der Lehramtsoption unter Anderem in den Schulpraktischen Studien erste Unterrichtsanalysen und -versuche in Schulen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Studierbefähigung für fachwissenschaftliche Masterstudiengänge aufgrund der breiten Auffächerung (Deutsche Politik, Internationale Beziehungen, Politikwissenschaftliche Methoden, Politische Theorie) des Studienangebotes und des Profilelements wissenschaftliches Arbeiten; Profilbildung über praktische verpflichtende Modulelemente (Praktikum, Projekte forschenden Lernens); begleitende universitätsweite Veranstaltungen z.B. des career service der ZSB (Aktionswochen, Workshops zu Bewerbungs-, Kommunikations- und Verhandlungstraining, Trainingsangebote zu Life-Work-Balance, Mentoring-Programme)
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren