1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HS Bremen
  6. Fakultät Architektur, Bau und Umwelt
  7. Umwelttechnik (B)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Umwelttechnik (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Kommunale Umwelttechnik (18); Industrielle Umwelttechnik (18)
Fachausrichtung Umweltingenieurwesen
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 16,0

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 136
Studienanfänger pro Jahr 31
Absolventen pro Jahr 16
Abschlüsse in angemessener Zeit 81,3 %
Geschlechterverhältnis 71:29 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 9,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 25,6 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Kenntnisse in ingenieurwissenschaftlichen Grunddisziplinen und Grundkenntnisse und -fähigkeiten in den umweltrelevanten Naturwissenschaften, insbesondere Biologie, Chemie und Mathematik. Vertiefte praxis- und projektorientierte Fragestellungen der jeweiligen Arbeitsfelder. Obligatorisches Auslandsstudienjahr an Partnerhochschulen. Die Absolventen sind aufgrund der Internationalität und Praxisnähe im Studium den Anforderungen des Beschäftigungsfeldes Umwelttechnik in den unterschiedlichsten Bereichen in Staat und Wirtschaft gewachsen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Internationale Studiengang Umwelttechnik (ISU) zielt darauf, Ingenieure und Ingenieurinnen auszubilden, die befähigt sind, verantwortungsvolle Tätigkeiten an einem Arbeitsplatz in Ingenieurbüros, der Wirtschaft und Verbänden oder im öffentlichen Dienst auszuüben. Hierzu gehört insbesondere die projektorientierte Ausbildung für Tätigkeiten im Bereich von Planung, Entwurf, Durchführung und Kontrolle umwelttechnischer Projekte.
  • Schlagwörter
    Umweltverfahrenstechnik, Wassertechnologien, Umweltschutz, Produktionsintegrierter Umweltschutz
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren