1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. Karlsruher Inst. f. Technologie KIT
  6. Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften
  7. Bauingenieurwesen (B.Sc.)
Ranking wählen
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Bauingenieurwesen (B.Sc.) Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften - Karlsruher Inst. f. Technologie KIT


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Praxiselemente im Studiengang 3 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 6 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote
Geländeexkursionen

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 685
Studienanfänger:innen pro Jahr 164
Absolvent:innen pro Jahr 145
Abschlüsse in angemessener Zeit 54,4 %
Geschlechterverhältnis 68:32 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung
Vorpraktikum Ein Vorpraktikum ist nicht erforderlich.

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fachspezifische Zusatzelemente 0/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 1/13 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die grundlagenorientierte, breite Ausrichtung des Studienganges befähigt die Studierenden, später in allen Bereichen des Bauingenieurwesens tätig zu werden. Im Bachelorstudium sind alle relevanten Fachrichtungen des Bauingenieurwesens zu belegen (Konstruktiver Ingenieurbau, Wasser und Umwelt, Mobilität und Infrastruktur, Technologie und Management im Baubetrieb, Geotechnisches Ingenieurwesen). Das Belegen von Wahlmodulen aus diesen Fachrichtungen und ein freiwilliges "Zusatzstudium" (max. 30 LP) erlaubt eine weiterführende Spezialisierung/Qualifikation.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Pflichtfach mit 6 ECTS, in dem aus einem breiten Angebot Kurse zu überfachlichen Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen, auch Sprachkurse, gewählt werden können; Möglichkeit der Anrechung von Qualifikationen zu Kommunikations- oder Teamfähigkeit von bis zu 3 ECTS aus einem freiwilligen Berufspraktikum
  • Außercurriculare Angebote
    Im Fach Überfachliche Qualifikationen können auch Leistungen aus außercurricularen Angeboten angerechnet werden. Es gibt keine solchen Angebote seitens der Fakultät.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren