1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. Karlsruher Inst. f. Technologie KIT
  6. Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften
  7. Bauingenieurwesen (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Bauingenieurwesen (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Konstruktiver Ingenieurbau (30); Wasser u. Umwelt (30); Mobilität u. Infrastruktur (30); Technologie u. Management im Baubetrieb (30); Geotechnisches Ingenieurwesen (30)
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 319
Studienanfänger pro Jahr 133
Absolventen pro Jahr 13
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis 66:34 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 17,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 1,5 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 4/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Strukturierung des Studiengangs in kompakte Module gleicher Größe erlaubt eine hohe Flexibilität bei der individuellen, von einem Mentor unterstützten Gestaltung des Curriculums. Das auf zwei fachliche Schwerpunkte fokussierte Studium kann so wissenschaftlich-forschungsorientiert oder praxisorientiert ausgerichtet werden. Die umfangreichen Forschungs- und Drittmittelaktivitäten der Institute gewährleisten den aktuellen Bezug zu den Anforderungen an das Berufsbild. Die interdisziplinäre Struktur der Fakultät bietet hervorragende Möglichkeiten für eine fächerübergreifende Ausbildung.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Konstruktiver Ingenieurbau; Wasser und Umwelt; Mobililtät und Infrastruktur; Technologie und Management im Baubetrieb; Geotechnisches Ingenieurwesen
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Selbstständiges Anwenden von wissenschaftlich fundierten und interdisziplinären Kenntnisse und Methoden sowie Bewertung deren Bedeutung zur Lösung komplexer wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Problemstellungen; Schlüsselqualifikationen im Umfang von 6 Credits obligartorisch, frei wählbar aus diversen Angeboten am KIT (HoC, ZAK); Projektarbeit in Kleingruppen als Bestandteil einzelner Wahlpflichtveranstaltungen zu Themenbereichen wie integriertes Planen, Projektmanagement, numerische Simulation; Präsentationen und Diskussionen in Seminaren, zu Projekt- und Abschlussarbeit, etc.
  • Schlagwörter
    Ingenieurbau, Betonbau, Stahlbau, Holzbau, Wasserbau, Wasserwirtschaft, Verkehr, Mobilität, Infrastruktur, Umwelt, Lebenszyklusmanagement, Facilitymanagement, Baubetrieb, Baumanagement, Geotechnik, Grundbau
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren