1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HS Biberach
  6. Fakultät Bauingenieurwesen und Projektmanagement
  7. Bauingenieurwesen (B.Eng., auch dual mgl.)
Ranking wählen
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Bauingenieurwesen (B.Eng., auch dual mgl.) Fakultät Bauingenieurwesen und Projektmanagement - HS Biberach


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium mit vertiefter Praxisphase, vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Praxiselemente im Studiengang 19 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend
Geländeexkursionen 3 mindestens zweitägige Exkursionen.

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 308
Studienanfänger:innen pro Jahr 83
Absolvent:innen pro Jahr 64
Abschlüsse in angemessener Zeit 85,9 %
Geschlechterverhältnis 81:19 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 42 Plätze
Vorpraktikum Ein Vorpraktikum ist erforderlich; eine fachbezogene Ausbildung kann als Vorpraktikum anerkannt werden. Dauer Vorpraktikum in Wochen: 12. Nachweis über vollständiges Vorpraktikum kann in den ersten Semestern eingereicht werden. Das Vorpraktikum ist ausschließlich auf der Baustelle zu erbringen.

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fachspezifische Zusatzelemente 1/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 10/13 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    "Klassisches Bauingenieurwesen": Ausbildung praxisorientierter Generalisten mit fundierten Grundlagen und vertieftem Spezialwissen (Konstruktiver Ingenieurbau, Umwelt/Verkehr/Wasser). Die Absolvent*innen sind somit in der Lage, planerische und konstruktive Probleme selbstständig zu analysieren und ganzheitlich zu lösen. Im Studienmodell "Bauingenieur Plus" ist das Studium mit einer handwerklichen Ausbildung verzahnt. Darüber hinaus werden zwei 8-semestrige Studienmodelle ("Bachelor-International" und "Vertiefte Praxis") angeboten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Team- und Gruppenarbeiten; praxisnahe Projektarbeiten (interdisziplinär); Einsatz praxisrelevanter Software für Planung und Berechnung; Vertragswesen, Arbeitsschutz, Personalführung; Kommunikations- und Präsentationstechniken; Fachenglisch, Vortragsreihe "Bauingenieure im Dialog"; Gastvorträge aus späteren Berufsfeldern, überfachliche Vorträge; Praxissemester ; Thesen i.d.R. in Kooperation mit einem externen Partner (Ing.Büro, Baufirma, ...)
  • Vertiefte Praxisphase
    Das Studienmodell "Vertiefte Praxis" basiert auf einer Kooperation von privaten oder öffentlichen Unternehmen, Ingenieurbüros und Behörden mit der Lehreinheit Bauingenieurwesen. Die Studierenden werden an der Hochschule und im Unternehmen ausgebildet. Hierzu absolvieren die Studierenden vor und während des Bachelorstudiums vertiefte Praxisphasen in der vorlesungsfreien Zeit, sowie zwei praktische Studiensemester im Unternehmen. Die Vorlesungen, Übungen, Projektarbeiten etc. der Modellteilnehmer werden gemeinsam mit den anderen Bauingenieur-Studierenden absolviert.
  • Besonderheiten in der internationen Ausrichtung des Studiengang
    60 Credits anrechenbar für die hochschulische Ausbildung in internationalen Projekten mit mind. einem ausländischen Partner
  • Außercurriculare Angebote
    Networking Events; Case Challenges (z.B. Solar Decathlon), Kaminabende; Praxismentoring
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren