1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HS Biberach
  6. Fakultät Bauingenieurwesen und Projektmanagement
  7. Bauingenieurwesen (B)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Bauingenieurwesen (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch dual ausbildungs- oder praxisintegrierend möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Konstruktiver Ingenieurbau (60); Umwelt, Verkehr, Wasser (60)
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 7,0

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 298
Studienanfänger pro Jahr 82
Absolventen pro Jahr 54
Abschlüsse in angemessener Zeit 83,3 %
Geschlechterverhältnis 81:19 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 1,9 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/9 Punkten *

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im Studiengang Bauingenieurwesen werden flexible, praxisorientierte Generalisten mit einer fundierten Grundlagenausbildung und vertieften Spezialgebieten ausgebildet. Die Absolventen sind somit in der Lage, planerische und konstruktive Probleme selbständig im Rahmen vorgegebener Arbeitsstrukturen zu analysieren und ganzheitlich zu lösen. In Zusammenarbeit mit der Berufsförderungsgesellschaft der Württembergischen Bauwirtschaft bietet der Studiengang Bauingenieurwesen ein Duales Studienmodell "Bauingenieur Plus" an, das eine gewerbliche Berufsausbildung parallel zum Studium ermöglicht.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziel des Studiums ist ein berufsqualifizierender Bachelor-Abschluss. Ausgebildet wird ein auf vielen Gebieten einsetzbarer anwendungsorientierter Bauingenieur mit breit angelegtem Grundlagenwissen auf allen klassischen Gebieten des Bauingenieurwesens. Zum Erreichen praktischer Fähigkeiten wird ein Großteil der Studienveranstaltungen in Form von Übungen, Praktika und Projektstudien erbracht. In Zusammenarbeit mit der Bauwirtschaft bietet der Studiengang Bauingenieurwesen ein Duales Studienmodell "Bauingenieur Plus" an, das eine gewerbliche Berufsausbildung parallel zum Studium bietet.
  • Schlagwörter
    Konstruktiver Ingenieurbau, Umwelt, Verkehr, Wasser, Hochbau, Tiefbau, Baustatik, Holzbau, Stahlbau, Straßenbau, Infrastruktur, Baubetrieb, Geotechnik, Duales Studium, Bauleiter
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren