1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. Uni Kassel
  6. Fachbereich 14: Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen
  7. Umweltingenieurwesen (B)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Umweltingenieurwesen (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Umweltingenieurwesen (15); Ingwiss. Ergänzung (12)
Fachausrichtung Umweltingenieurwesen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Umweltwissenschaften (33), Allg. Ingenieurwiss. (24)
Credits für Laborpraktika

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 344
Studienanfänger pro Jahr 79
Absolventen pro Jahr 39
Abschlüsse in angemessener Zeit 56,4 %
Geschlechterverhältnis 66:34 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 3,5 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Praxisnähe; Praxissemester: In das Studium integrierte Berufspraktische Studien im Umfang von 12 Wochen, institutionalisierte Vermittlung von Praktikumsplätzen und Betreuung durch den Fachbereich; Kooperationen mit Unternehmen/Institutionen; Besonderes: 7-semestrige Regelstudienzeit, Zugang zum Bachelor-Studium auch mit fachgebundener Hochschulreife oder Fachhochschulreife.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang bietet Absolventinnen und Absolventen eine weitreichende methodische und umwelttechnische Fachkompetenz, die durch nichttechnische Fachinhalte in einem breit gefächerten Angebot ergänzt wird. Durch die Vermittlung grundlegender ingenieurwissenschaftlicher Methodenkompetenzen, sowie Lehrangeboten aus dem mathematisch-naturwissenschaftlichen, umweltrechtlichen und umweltökonomischen Bereich sollen die Studierenden dazu befähigt werden, umweltrelevante, ingenieurtechnische Fragestellungen und Probleme eigenständig zu erkennen und Lösungen aufzuzeigen.
  • Schlagwörter
    Abfalltechnik, Siedlungswasserwirtschaft, Wasserbau, Verkehr
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren