1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HTWG Konstanz
  6. Fakultät Bauingenieurwesen
  7. Bauingenieurwesen (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Bauingenieurwesen (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 3 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Konstruktiver Ingenieurbau (68); Wasser u. Verkehrswesen (64); Baubetrieb u. Management (64)
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 81
Studienanfänger pro Jahr 39
Absolventen pro Jahr 18
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der 3-semestrige Masterstudiengang Bauingenieurwesen weist weniger Präsenzzeit, dafür einen höheren Selbstlernanteil auf. Die Profile aus dem Bachelorstudium können hier fortgeführt und weiter vertieft werden: Konstruktiver Ingenieurbau, Wasser- und Verkehrswesen, Baubetrieb und Baumanagement. Kennzeichnend sind kleine Gruppen, zahlreiche Exkursionen, internationale Kontakte und innovative Lehrende, die am Puls der Bauwirtschaft und Entwicklung sind, sowie das Thema Nachhaltigkeit im Bau. Auch im kurzen Masterstudium ist es möglich, ein Auslandssemster einzulegen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Baut auf im Bachelorstudium erworbene Fachkompetenzen auf, insbesondere im Hinblick auf eine selbstständige, forschungsorientierte Tätigkeit; Vertiefung ingenieurwissenschaftlicher Grundlagen; weiterführende Fachthemen, z.B. höhere ingenieur-wissenschaftliche Grundlagen, Baumanagement, Ausgewählte Kapitel des konstruktiven Ingenieurbaus bzw. des Wasser- und Verkehrswesens; Ausbau von Führungskompetenz durch Anleitung von Lern- und Projektteams; eröffnet Zugang zum Höheren Dienst; Europaweit anerkannt und eröffnet internationale Perspektiven
  • Schlagwörter
    Konstruktiver Ingenieurbau, Massivbau, Stahlbau, Baudynamik, Geotechnik, Verkehrswesen, Bau, Master, Siedlungswasserwirtschaft, Baumanagement, Bauwirtschaft

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren