1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HTWK Leipzig
  6. Fakultät Bauwesen
  7. Bauingenieurwesen (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Bauingenieurwesen (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Hochbau/Bauwerkserhaltung (120); Konstruktiver Ingenieurbau (120); Bauwirtschaft/Baubetrieb (120); Geotechnik/Straßen- u. Wasserwesen (120)
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Wirtschaft, Recht (13)
Credits für Laborpraktika 5,0

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 296
Studienanfänger pro Jahr 94
Absolventen pro Jahr 284
Abschlüsse in angemessener Zeit 77,5 %
Geschlechterverhältnis 77:23 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 3,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 6,9 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 4/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Masterstudiengang wird mit vier Vertiefungsrichtungen angeboten. Drei davon sind anwendungsorientiert, eine forschungsorientiert. Die Masterarbeiten sind größtenteils in Forschungsprojekte an der Fakultät eingebunden und sollen die Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten, auch im Hinblick auf eine mögliche Promotion, vermitteln. Die Studieninhalte entsprechen dem jeweiligen Stand der Technik und der Wissenschaft. Sie basieren auf dem Prinzip der Einheit von Lehre und Forschung.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Konstruktiver Ingenieurbau, Hochbau/Bauwerkserhaltung, Geotechnik/Straßen- und Wasserwesen, Bauwirtschaft/Baubetrieb
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Konsekutiver Masterstudiengang. Nach der breit angelegten Grundlagenausbildung im Bachelorstudiengang, werden im Masterstudiengang in vier eigenständigen Studienschwerpunkten diese Lehrinhalte in einem Pflichtteil weiter vertieft. Parallel dazu breites Angebot von Wahlpflichtfächern. Das Masterstudium soll einen breit ausgebildeten Absolventen hervorzubringen, der in allen Bereichen des Bauwesens einsetzbar ist, aber im gewählten Studienschwerpunkt aktuellste Spezialkenntnisse hat. Absolventen können komplexe Bau-/Planungsaufgaben leiten und Führungsaufgaben übernehmen.
  • Schlagwörter
    Konstruktiver Ingenieurbau, Brückenbau, Betonbau, Hochbau, Bauwerkserhaltung, energiesparendes Bauen, Geotechnik, Straßenwesen, Wasserwesen, Bauwirtschaft, Baubetrieb, Baumanagement

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren