1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HAW München
  6. Fakultät Bauingenieurwesen
  7. Allgemeiner Ingenieurbau (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Allgemeiner Ingenieurbau (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 3 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Allgemeiner Ingenieurbau (90); Stahlbau u. Gestaltungstechnik (90)
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 5,0

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 152
Studienanfänger pro Jahr 61
Absolventen pro Jahr 52
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 14,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,5 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Anwendungs- und praxisorientiert. Zwei konsekutiv auf den Bachelorstudiengang aufsetzende Vertiefungsstudiengänge: Der "Allgemeine Ingenieurbau" setzt den generalistischen Ansatz des Bachelorstudiums fort und bietet in den angebotenen Fächern die komplette Breite des Bauingenieurwesens. Die Vertiefung "Stahlbau und Gestaltungstechnik" stellt eine Spezialisierung in Themen des Stahlbaus, Stahlbrückenbaus, Leichtmetallbaus, Fassadenbaus und Glasbaus dar.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Allgemeiner Ingenieurbau und Stahlbau und Gestaltungstechnik
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Anwendungs- und praxisorientiert. Zwei konsekutiv auf den Bachelorstudiengang aufsetzende Vertiefungsstudiengänge: Der "Allgemeine Ingenieurbau" setzt den generalistischen Ansatz des Bachelorstudiums fort und bietet in den angebotenen Fächern die komplette Breite des Bauingenieurwesens. Die Vertiefung "Stahlbau und Gestaltungstechnik" stellt eine Spezialisierung in Themen des Stahlbaus, Stahlbrückenbaus, Leichtmetallbaus, Fassadenbaus und Glasbaus dar.
  • Schlagwörter
    Bauingenieurwesen, Stahlbau

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren