1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. Jade HS/Oldenburg
  6. Fachbereich Bauwesen und Geoinformation
  7. Bauingenieurwesen (B)
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Bauingenieurwesen (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil Vertiefungen: Baumanagement (210); Erhaltung, Sanierung u. Ertüchtigung von Bauwerken (210); Konstruktiver Ingenieurbau (210); Verkehrswesen (210); Wasserbau u. Umwelttechnik (210); European Civil Engineering Management (210)
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: frei wählbar (10)
Credits für Laborpraktika

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 546
Studienanfänger pro Jahr 168
Absolventen pro Jahr 109
Abschlüsse in angemessener Zeit 93,6 %
Geschlechterverhältnis 73:27 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 4/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Lehrinhalte wurden in Kooperation mit der Ingenieurkammer des Landes Niedersachsen entwickelt und berücksichtigen die Standards des ASBau (Akkreditierungsverbund für Studiengänge des Bauwesens). Der Studiengang entspricht damit den Anforderungen der Arbeitgeber im Bauwesen. Die Studierenden können sich nach Abschluss des 4. Semesters für eine von 6 angebotenen Vertiefungsrichtungen entscheiden und 12 Module aus einem Gesamtangebot von mehr als 50 Modulen frei auswählen. Bei Interesse besteht auf Antrag die Möglichkeit, 2 Module aus dem gesamten Angebot der Hochschule frei zu wählen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Absolventen/tinnen erreichen einen berufsbefähigenden Abschluss. Sie sind in der Lage wesentliche Ingenieurtätigkeiten aus den Bereichen Planung, Entwurf, Konstruktion, Ausführung und Sanierung weitgehend selbstständig und teilweise eigenverantwortlich ausführen zu können. Durch seminaristisch angelegte Vorlesungen in kleinen Gruppen, realitätsnahe Aufgabenstellungen, die Einbindung von Lehrbeauftragten aus der beruflichen Praxis sowie ein mehrwöchiges betreutes Praktikum werden neben dem Fachwissen auch instrumentale, systemische und kommunikative Kompetenzen vermittelt.
  • Schlagwörter
    Konstruktiver Ingenieurbau, Holzbau, Stahlbau, Wasserbau, Umweltingenieurwesen, Umwelt, Verkehrswesen, Erhaltung, Sanierung und Ertüchtigung von Bauwerken
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren