1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HS RheinMain/Wiesbaden
  6. Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen
  7. Immobilienmanagement (B.Eng.)
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Immobilienmanagement (B.Eng.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang mit vertiefter Praxisphase, Vollzeit, fachübergreifend
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung Bauingenieurwesen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Betriebswirtschaft (30), Recht (30)
Praxiselemente im Studiengang 9 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 27 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote
Geländeexkursionen keine verpflichtenden Geländexkursionen

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 618
Studienanfänger pro Jahr 68
Absolventen pro Jahr 168
Abschlüsse in angemessener Zeit 89,9 %
Mittlere Studiendauer 7,6 Semester
Geschlechterverhältnis 47:53 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 4,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 1/9 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 65 Plätze
Vorpraktikum Ein Vorpraktikum ist nicht erforderlich.

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Geländeexkursionen 0/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang verbindet in besondeer Weise die vier Fachdiszipline Bauen, Betrieb von Gebäuden, Recht und betriebswirtschaftliche Kenntnisse rund um die Immobilie. In einem generalistisch ausgebildteem Studiengang erlangen Studierende darüber hinaus durch besondere Lehr-/Lernformen methodische, persönliche wie auch Handlungskompetenezen für Ihren späteren Berufseinstieg. Angewandte Beispiele aus der Immobilienpraxis stellen den wissenschaftlichen Bezug zur Immobilienwirtschaft her bereiten die Studierenden auf die Berufspraxis vor.
  • Vertiefte Praxisphase
    Die Praxisphase dient dazu, die im Studium erlangten theoretischen und wissenschaftlichen Kenntnisse und technischen Fähigkeiten in einem Unternehmen in den späteren Tätigkeitsfeldern des Immobilienmanagements anwenden zu können. Die Praxisphase wird in einem technischen Bereich durchgeführt. Die berufspraktische Tätigkeit (BPT) hat einen Umfang von zehn Credit Points.Gegebenenfalls kann die Bachelor-Thesis auch an eine praktische Aufgabenstellung aus dem Unternehmen, in dem das Praktikum geleistet wird, geknüpft werden.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren