1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. OTH Amb.-W./Amberg
  6. Fakultät Elektrotechnik, Medien und Informatik
  7. Elektro- und Informationstechnik (B)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Elektro- und Informationstechnik (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch dual ausbildungsintegrierend möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 200 Credits in Pflichtmodulen, 10 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Elektro-u. Informationstechnik; Automation
Fachausrichtung
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 32,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 187
Studienanfänger pro Jahr 60
Absolventen pro Jahr 37
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis 88:12 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/9 Punkten *

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Kleine Studiengruppen, sehr günstiges Betreuungsverhältnis. Die Lehre wird begleitet von Mentoringprogrammen, insbesondere auch für Studentinnen der Ingenieurwissenschaften. Vorkurse in der Mathematik, umfassende Tutorenprogramme. Durchführung studentischer Projektarbeiten, wie z.B. das interdisziplinäre Praxisprojekt "Running Snail Racing Team" mit Teilnahme an der internationalen Formula Student.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang Elektro- und Informationstechnik hat das Ziel, durch praxisorientierte Lehre eine Ausbildung zu vermitteln, die zu einer eigenverantwortlichen Berufstätigkeit als Ingenieur befähigt. Hierzu werden umfassende Kenntnisse der ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen, der verschiedenen Gebiete der Elektro- und Informationstechnik sowie nichttechnische Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt. Die Ausbildung soll die Auswirkungen der Elektro- und Informationstechnik auf Umwelt und Gesellschaft erkennen und verträglich gestalten lassen sowie zum lebenslangen Lernen befähigen.
  • Schlagwörter
    Elektrotechnik , Informationstechnik, Elektronik, Systemtechnik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren