1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. HS Bremen
  6. Fakultät Elektrotechnik und Informatik
  7. Electronics Engineering (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Electronics Engineering (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 3 Semester
Lehrprofil 54 Credits in Pflichtmodulen, 36 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Microsystems Engineering, Measurement and Instrumentation, Communication Systems Engineering
Fachausrichtung
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Organisational Behaviour, Language (12)
Credits für Laborpraktika 24,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden
Studienanfänger pro Jahr
Absolventen pro Jahr 37
Abschlüsse in angemessener Zeit 29,7 %
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Aufgrund der unterschiedlichen Herkunft und unterschiedlichen Qualifikation im vorherigen Studium werden in interdisziplinären und multikulturellen Kleingruppen unter Aushandlung von Lösungswegen und Eingehen von Kompromissen Problemlösungen erarbeitet. Durch die Projektorientierung in den Fachmodulen wird insbesondere auch die Fähigkeit gefördert, theoretische Erkenntnisse auf Problemstellungen zielführend anwenden zu können. Dozenten vermitteln das dazu erforderliche Wissen in Form von Seminarunterricht und unterstützen die Lernprozesse der Studierenden.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Mikrosystemtechnik; Optische Technologien; Moderne Mess- und Prüfverfahren; Kommunikationstechnik
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Studiumqualifiziert sowohl für Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten als auch auf Aufgaben in leitender Position im Bereich der industriellen Projektplanung und -durchführung und für eine nachfolgende Promotion. Die Studierenden haben umfangreiche praktische Erfahrungen durch die Bearbeitung ausgewählter anwendungsbezogener Aufgaben gesammelt. Diese sind häufig mit laufenden Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in den Laboren verknüpft. Die Ausbildung erfolgt insbesondere über eine enge Beziehung zur einschlägigen Industrie.
  • Schlagwörter
    Kommunikationstechnik, Optik, Mikrosystemtechnik, Messtechnik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren