1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. TU Dortmund
  6. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Sc.)
Ranking wählen
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Sc.) Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik - TU Dortmund


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 126 Credits in Pflichtmodulen, 54 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: Elektrische Energietechnik; Informations- und Kommunikationstechnik; Mikrosystemtechnik und Mikroelektronik
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 11 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 15 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 506
Studienanfänger pro Jahr 84
Absolventen pro Jahr 39
Abschlüsse in angemessener Zeit 50,0 %
Geschlechterverhältnis 88:12 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 15,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Intensive Betreuung: alle Übungen im Bachelor in Kleingruppen (max. 20 Studierende), umfangreiches Tutoren-/Mentorenprogramm; Praxisorientierte Ausbildung: sehr gut ausgestattete Laborpraktika in kleinen Teams (typischerweise max. 3 Studierende pro Versuchsaufbau); Vermittlung von SoftSkills durchgängig integriert in die fachbezogenen Lehrveranstaltungen; Flexible Integration von Auslandsaufenthalten; Umfangreiche Bestenförderung durch Förderpreise und Stipendien; Praxisnähe durch Industriepraktikum; Attraktive Themen für Abschlussarbeiten durch Einbindung in laufende Forschungsarbeiten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Intensive Betreuung: alle Übungen im Bachelor in Kleingruppen (max. 20 Studierende), umfangreiches Tutoren-/Mentorenprogramm; Praxisorientierte Ausbildung: sehr gut ausgestattete Laborpraktika in kleinen Teams (typischerweise max. 3 Studierende pro Versuchsaufbau); Vermittlung von SoftSkills durchgängig integriert in die fachbezogenen Lehrveranstaltungen; Flexible Integration von Auslandsaufenthalten; Umfangreiche Bestenförderung durch Förderpreise und Stipendien; Praxisnähe durch Industriepraktikum; Attraktive Themen für Abschlussarbeiten durch Einbindung in laufende Forschungsarbeiten.
  • Außercurriculare Angebote
    Die Studierenden können mit der Teilnahme am Studium Oecologicum ein Nachhaltigkeits-Zeirtifikat erwerben, in dessen Rahmen die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz barbeitet werden. Es werden unterschiedliche Come-together-Veranstaltungen angeboten, um Kontakte zwischen den Studierenden und Unternehmen sowie Fachverbänden herzustellen. Die Studierenden haben die Möglichkeit, sich im Rahmen des Get-Racing-Teams der TU Teil des TU-Rennteams für die teilnahme an der Formula Student zu sein. Die Fakultät bietet außerdem regelmäßig Exkursionen an.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren