1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. TU Dortmund
  6. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Automation and Robotics (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Automation and Robotics (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 33 Credits in Pflichtmodulen, 87 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Cognitive Systems, Process Automation, Robotics
Fachausrichtung Elektrotechnik und Informationstechnik
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Mathematik (6), Informatik (6), Sprachen (6)
Credits für Laborpraktika 3,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 177
Studienanfänger pro Jahr 34
Absolventen pro Jahr 31
Abschlüsse in angemessener Zeit 45,2 %
Geschlechterverhältnis 88:12 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 98,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Interdisziplinäres, internationales Studium der Automatisierungstechnik und Robotik; Praxisorientierte Ausbildung durch umfangreiche Projektgruppe; Vermittlung von wiss. Arbeitsmethodik durchgängig integriert in die Lehrveranstaltungen; Flexible Integration von Auslandsaufenthalten über existierende Austauschprogramme; Umfangreiche Bestenförderung durch Förderpreise und Stipendien; Anspruchsvolle Themen für Abschlussarbeiten oft mit Bezug zu laufenden Forschungsarbeiten, die gemeinsam mit Industriepartnern durchgeführt werden.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Cognitive Systems; Robotics; Process Automation
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziel des Studiums ist es, die erforderlichen, vertiefenden fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden zur Durchführung und Beurteilung von Ingenieurtätigkeiten zu erwerben. Alle Studierenden des Studiengangs erbringen im Studium Leistungen in einer Projektgruppe im Umfang von 360 Zeitstunden. Die Themen der Projektgruppen sind so konzipiert, dass ein ingenieurwissenschaftliches Problem in einer bestimmten Frist innerhalb einer Gruppe mit entsprechenden Teilaufgaben zu bearbeiten ist. Unter anderem werden dabei auch Handlungs-, Methoden- und Sozialkompetenz gefördert.
  • Schlagwörter
    Robotik, Regelungstechnik, Prozessaustomatisierung, Automatisierungstechnik, Kognitive Systeme, Bildverarbeitung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren