1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. TU Dortmund
  6. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Automation and Robotics (M.Sc.)
Ranking wählen
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Automation and Robotics (M.Sc.) Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik - TU Dortmund


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Praxiselemente im Studiengang 18 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 181
Studienanfänger pro Jahr 59
Absolventen pro Jahr 35
Abschlüsse in angemessener Zeit 61,5 %
Geschlechterverhältnis 81:19 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Interdisziplinäres, internationales Studium der Automatisierungstechnik und Robotik; Praxisorientierte Ausbildung durch umfangreiche Projektgruppe; Vermittlung von wiss. Arbeitsmethodik durchgängig integriert in die Lehrveranstaltungen; Flexible Integration von Auslandsaufenthalten über existierende Austauschprogramme; Umfangreiche Bestenförderung durch Förderpreise und Stipendien; Anspruchsvolle Themen für Abschlussarbeiten oft mit Bezug zu laufenden Forschungsarbeiten, die gemeinsam mit Industriepartnern durchgeführt werden.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Interdisziplinäres, internationales Studium der Automatisierungstechnik und Robotik; Praxisorientierte Ausbildung durch umfangreiche Projektgruppe; Vermittlung von wiss. Arbeitsmethodik durchgängig integriert in die Lehrveranstaltungen; Flexible Integration von Auslandsaufenthalten über existierende Austauschprogramme; Umfangreiche Bestenförderung durch Förderpreise und Stipendien; Anspruchsvolle Themen für Abschlussarbeiten oft mit Bezug zu laufenden Forschungsarbeiten, die gemeinsam mit Industriepartnern durchgeführt werden.
  • Außercurriculare Angebote
    Die Studierenden können mit der Teilnahme am Studium Oecologicum ein Nachhaltigkeits-Zeirtifikat erwerben, in dessen Rahmen die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz barbeitet werden. Es werden unterschiedliche Come-together-Veranstaltungen angeboten, um Kontakte zwischen den Studierenden und Unternehmen sowie Fachverbänden herzustellen. Die TU Dortmund bietet jährlich eine Karrieremesse für internationale Studierende an. Die Fakultät bietet außerdem regelmäßig Exkursionen an.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren