1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. FH Südwestf./Hagen
  6. Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Elektrotechnik für Energie, Licht, Automation (B)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Elektrotechnik für Energie, Licht, Automation (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 165 Credits in Pflichtmodulen, 30 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Energie, Licht und Automation
Fachausrichtung
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Betriebswirtschaft (7), Enabling Services (16)
Credits für Laborpraktika 115,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 216
Studienanfänger pro Jahr 54
Absolventen pro Jahr 18
Abschlüsse in angemessener Zeit 55,6 %
Geschlechterverhältnis 82:18 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 1/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Berufsqualifiziernder Studiengang der Elektrotechnik, die die Kernkompetenz des Fachbereichs darstellt, flankiert von den Schwerpunkten Energietechnik, Lichttechnik und Automation.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Breit angelegte mathematische, naturwissenschaftliche und technische Grundlagenausbildung; persönlichkeitsbildendes und betriebswirtschaftliches Basiswissen; anwendungsorientierte Qualifizierung im elektronischen Bereich; Vertiefung in Schwerpunkte, dadurch Befähigung, in einem interdisziplinären Team mit Spezialisten effizient zusammen zu arbeiten; fachliche Befähigung, in Entwicklungsabteilungen der Industrie oder in Forschungsvorhaben der Hochschule aktiv mitzuwirken; Methoden- und Selbstkompetenz; Teamfähigkeit; strukturiertes Denken; Flexibilität; Kommunikations- und Medienkompetenz.
  • Schlagwörter
    Elektrotechnik, Energietechnik, Lichttechnik, Regelungstechnik, Automatisierung, Elektronik, Informatik, Antriebe, Sensorik, Beleuchtung, Leistungselektronik, Schaltungstechnik, Kommunikationstechnik, Messtechnik, Digitaltechnik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren