1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. HAW Hamburg
  6. Fakultät Technik und Informatik
  7. Informations- und Elektrotechnik (B)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Informations- und Elektrotechnik (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch Teilzeit möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 160 Credits in Pflichtmodulen, 20 in Wahlpflichtmodulen ; Vertiefungen: Automatisierungs- und Energietechnik, Digitale Informationstechnik, Kommunikationstechnik
Fachausrichtung
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Technik + Informatik (15)
Credits für Laborpraktika 119,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 541
Studienanfänger pro Jahr 116
Absolventen pro Jahr 79
Abschlüsse in angemessener Zeit 60,8 %
Geschlechterverhältnis 95:5 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 8,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Grundpraktikum, Teilzeitstudium, Duales Studium, Lernprojekt, Theorie und Praxis eng verbunden, industrielles Praxissemester, begleitende Tutorien, Aufbauende Masterstudiengänge.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ausgedehnte Praxisphase im Unternehmen (5.Semester); Lernprojekt im 2.Semester; Erstellen von Businessplänen an Fallbeispielen; Simulation eines Firmenprojektes, dabei sind die Studierenden für den technischen und wirtschaftlichen Erfolg des Projektes verantwortlich; Softwareengineering im Unternehmen als eigenverantwortlich durchgeführtes Projekt; industriell stark nachgefragte Spezialisierungen; hoher Anteil von Bachelorarbeiten mit einer industriellen Verknüpfungen; Förderung sozialer Kompetenzen.
  • Schlagwörter
    Energietechnik, Automatisierungstechnik, Informationstechnik, Kommunikationstechnik, Elektrotechnik , Softwareentwicklung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren