1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. HS Karlsruhe
  6. Fakultät für Elektro- und Informationstechnik
  7. Elektrotechnik - Informationstechnik (B)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Elektrotechnik - Informationstechnik (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 194 Credits in Pflichtmodulen, 16 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Sozialkompetenz (6)
Credits für Laborpraktika 21,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 213
Studienanfänger pro Jahr 72
Absolventen pro Jahr 11
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 21,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Informationstechnik befasst sich mit der Gewinnung, Verarbeitung, Übertragung und Speicherung von Informationen. Einen großen Stellenwert in der Informationstechnik nehmen die digitale Signalverarbeitung, die Mikroelektronik und die Mikroprozessortechnik ein. Die Informationstechnik liegt an der Schnittstelle zwischen Elektrotechnik und Informatik, hat sowohl die Hardware als auch die Software „im Auge“ und verliert nie den Blick auf das große Ganze.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Fähigkeit, sich selbstständig in neue Aufgaben und Technologien einzuarbeiten; fundiertes Fachwissen in den Schlüsseltechnologien analoge und digitale Schaltungstechnik, digitale Signalverarbeitung und Rechnertechnik; eine wissenschaftliche Arbeitsweise und die Fähigkeit, Methoden der Systemtheorie, Nachrichtenübertragung, Signalverarbeitung, Regelungstechnik, Rapid Prototyping problemspezifisch anzuwenden; gutes Abstraktionsvermögen technischer Prozesse; Fähigkeit zur selbständigen Arbeit und zur Kommunikation.
  • Schlagwörter
    Kommunikationstechnik, Datenübertragung, , Drahtlose Übertragung, Wireless LAN, Singalverarbeitung, Informationsverarbeitung, Hard- und Software Engineering, Mikrocontroller
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren