1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. HS Karlsruhe
  6. Fakultät für Elektro- und Informationstechnik
  7. Elektrotechnik - Energietechnik und Erneuerbare Energien (B)
che
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Elektrotechnik - Energietechnik und Erneuerbare Energien (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 198 Credits in Pflichtmodulen, 12 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang
Credits für Laborpraktika 22,0
Informationen zum Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 237
Studienanfänger pro Jahr 82
Absolventen pro Jahr 2 *
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da zum WS 13/14 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 23 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Ausbau der erneuerbaren Energien und die Sicherung der elektrischen Energieversorung ist eines der zentralen Zukunftsthemen. Der Bachelorstudiengang Elektrotechnik – Energietechnik und Erneuerbare Energien befasst sich mit der Erzeugung und Verteilung elektrischer Energie, insbesondere aus regenerativen Energiequellen (Sonne, Wind, Bio, Geo). Einen weiteren großen Schwerpunkt bildet die Automatisierung energietechnischer Anlagen und die Entwicklung energieeffizienter Geräte (z. B. Photovoltaik-Wechselrichter, Spannungswandler im Elektrofahrzeug).
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Fundiertes Fachwissen in Spezialgebieten der Energietechnik und den Erneuerbaren Energien; gutes Abstraktionsvermögen technischer Prozesse und ein prinzipielles Verstehen relevanter Zusammenhänge; Praxiserfahrung: Kenntnisse der in der Industrie und bei Energieversorgern verwendeten Entwicklungswerkzeuge, Organisationsstrukturen, Teamzusammensetzungen; Befähigung zur Teamarbeit und Projektverantwortung: sachgerechte Kommunikation technischer und nichttechnischer Inhalte.
  • Schlagwörter
    Erneuerbare Energien, Photovoltaik, Solarthermie, Windkraft, Elektrische Energietechnik, Smart Grid, Elektrische Netze, Intelligente Netze
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren