1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. HS Karlsruhe
  6. Fakultät für Elektro- und Informationstechnik
  7. Sensor Systems Technology (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Sensor Systems Technology (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 112 Credits in Pflichtmodulen, 8 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 18,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 97
Studienanfänger pro Jahr 27
Absolventen pro Jahr 27
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 100,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Ausbildung ist auf den internationalen englischsprachigen Arbeitsmarkt ausgerichtet. Insbesondere dienen die während des Studiums erworbenen Kenntnisse der deutschen Sprache lediglich der allgemeinen, nicht aber der fachlichen Kommunikation. Besonders interessant ist ein Einsatz in den jeweiligen Heimatländern innerhalb von Niederlassungen deutscher Firmen im Bereich der Anwendungsforschung und Entwicklung und der Anwendungsberatung für komplexe Sensorsysteme.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Numerical Simulation & Advanced Programming, Microsystems & Hybrid Technology, Medical Sensorics & Imaging Systems, Environmental Process; Technology & Environmental Sensorics
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Ausbildung ist auf den internationalen englischsprachigen Arbeitsmarkt ausgerichtet. Besonders interessant ist ein Einsatz in den jeweiligen Heimatländern innerhalb von Niederlassungen deutscher Firmen im Bereich der Anwendungsforschung und Entwicklung und der Anwendungsberatung für komplexe Sensorsysteme. Der Werdegang der Absolventen zeigt,dass ein erheblicher Anteil einen festen Platz in den Forschungs- und Entwicklung gefunden hat.
  • Schlagwörter
    Messtechnik, Sensorsysteme, Aktorsysteme, physikalische Chemie, Energieeffizienz, Umwelt, Sensorsignalverarbeitung, Mikrosystemtechnik, Nanotechnologie, Mikrosystemtechnik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren