1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. FH Lübeck
  6. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik
  7. Angewandte Informationstechnik (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Angewandte Informationstechnik (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 3 Semester
Lehrprofil 85 Credits in Pflichtmodulen, 5 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Wirtschaftswissenschaften (20)
Credits für Laborpraktika 12,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 31
Studienanfänger pro Jahr 15
Absolventen pro Jahr 6 *
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da weniger als 10 Absolventen pro Jahr
Geschlechterverhältnis 94:6 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 13,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Durch die Schwerpunktbildung von 75% Elektrotechnik zu 25% Wirtschaftswissenschaften unterscheidet er sich sowohl von klassischen, rein technischen Masterstudiengängen wie z.B. Automatisierungstechnik oder Mechatronik, als auch von Masterstudiengängen im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Systementwurf zur Informationsgewinnung, -verarbeitung und -präsentation; Wirtschaftswissenschaften
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Studierenden werden im Rahmen der Praktika und Hausarbeiten zu selbständigem wissenschaftlichen Arbeiten motiviert und angeleitet. Die Masterarbeit gibt ihnen Gelegenheit, ihre erworbenen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und, falls noch nicht vorhanden, erste Berufserfahrungen zu sammeln. Der wirtschaftswissenschaftliche Anteil der Ausbildung beträgt je nach Belegung im Wahlpflichtbereich zwischen 23% und 31%. Dies unterstreicht das Gewicht, das diesem Themengebiet in der Ausbildung der überwiegend technisch vorgebildeten Studierenden beigemessen wird.
  • Schlagwörter
    Informationstechnik, Kommunikationstechnik, Verteile Systeme, Signalverarbeitung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren