1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. TU Hamburg
  6. Studiendekanat Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Elektrotechnik (B)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Elektrotechnik (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil 162 Credits in Pflichtmodulen, 18 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Elektrotechnik und Informationstechnik
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Betriebswirtschaftslehre (6), nicht-technische Fächer (6), techn. Fächer (18)
Credits für Laborpraktika 5,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 224
Studienanfänger pro Jahr 55
Absolventen pro Jahr 35
Abschlüsse in angemessener Zeit 77,1 %
Geschlechterverhältnis 91:9 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 10,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die curricularen Inhalte des Bachelorstudienganges folgen i.W. den Vorgaben des Fakultätentages für Elektrotechnik und Informationstechnik. Bei der Umsetzung wurde sehr viel Wert gelegt auf einen modularen Aufbau, kompetenzorientierte Lehre und Möglichkeiten zur Vertiefung. Praktische Erfahrungen werden sowohl in Laborpraktika als auch in einem elektrotechnischem Projektpraktikum gesammelt. In Letzterem werden offene Problemstellungen über den Verlauf eines Semesters im Team bearbeitet, dokumentiert und präsentiert.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Elektrotechnik-Studiengänge an der TUHH (Bachelor wie Master) versuchen, junge Menschen möglichst erfolgreich auf einen Berufseinstieg in eine vielfältige, stets im Wandel begriffene Branche vorzubereiten. Zu beachten ist dabei, dass das Berufsumfeld der Elektrotechnik in der jüngsten Vergangenheit enorm an Komplexität gewonnen hat. Durch eine ausgewogene Vermittlung von Wissen, Fertigkeiten, Sozialkompetenzen und Lifelong-Learning Konzepten in den einzelnen Veranstaltungen wird dem Rechnung getragen. Das Ziel der Bachelorausbildung ist dabei die breit angelegte Grundlagenvermittlung.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren