1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. TU Ilmenau
  6. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Medientechnologie (B)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Medientechnologie (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch Teilzeit möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 172 Credits in Pflichtmodulen, 38 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Elektrotechnik und Informationstechnik
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Mathematik und Naturwissenschaften (6), Wirtschaft/Kommunikationswiss. (17)
Credits für Laborpraktika 11,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 139
Studienanfänger pro Jahr 31
Absolventen pro Jahr 29
Abschlüsse in angemessener Zeit 55,2 %
Geschlechterverhältnis 83:17 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang bietet: fundierte ingenieurwissenschaftliche Ausbildung mit Fokussierung auf medientechnologische Fächer; interdisziplinäre Ergänzungen aus den Sozialwissenschaften und den Gestaltungsfächern; im Rahmen des 20-wöchigen Fachpraktikums Anwendung des Wissens auf eine in sich geschlossene Problemstellung der Praxis; Vorbereitung auf den Masterstudiengang; Mitarbeit an medientechnologischen Forschungsprojekten in den Bereichen: Audiotechnik- und Videotechnik, Usability Engineering, Signalverarbeitung, Bildverarbeitung, Lichttechnik, Praktische Informatik.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziele: MT mit Vertiefung von Audio- und Videotechnik, Usability Engineering; Zielgruppe: Abiturienten mit Interesse an ingenieurwissenschaftlichen Themen sowie an mathematischen und physikalischen Fragestellungen; besondere Vermittlungsformen: Anwendungs- und forschungsorientierte Projekte; spezielle Initiativen und Aktivitäten: Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für digitale Medientechnologie, wissenschaftlicher Medienbeirat mit Stakeholdern der Medienbranche; Schlüsselkompetenz: Systemdenken, Problemlösemethoden, Interdisziplinarität, Eigenverantwortung, Team- und Konfliktfähigkeit.
  • Schlagwörter
    Audiotechnik, Usability Engineering, Videotechnik, Medientechnologie
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren