1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. Uni Magdeburg
  6. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Systemtechnik und Technische Kybernetik (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Systemtechnik und Technische Kybernetik (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 3 Semester
Lehrprofil 60 Credits in Pflichtmodulen, 30 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Systems and Control Theory; Information and Automation Technologies; Energy Systems; Systems Biology and Biomedical; Mechatronic Systems; Chemical Systems
Fachausrichtung interdisziplinäres Studienangebot
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 25
Studienanfänger pro Jahr 9
Absolventen pro Jahr 13
Abschlüsse in angemessener Zeit 30,8 %
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Ingenieure/innen mit universitärem Abschluss sind durch die Methodenorientierung ihres interdisziplinären Studiums befähigt, auch in Zukunft an und mit neuen Technologien zu arbeiten. Das Studium vermittelt Fachkenntnisse und Kompetenz für die Arbeit in einem breiten Spektrum von Tätigkeitsfeldern, die Spanne reicht von der Verfahrenstechnik über die Mechatronik und Robotik bis zur Biotechnologie und Medzintechnik sowie zu den Grenzbereichen der Natur- und Lebenswissenschaften. Kybernetiker/innen sind Ingenieure mit einem Systemwissen, das Ihnen erlaubt, in vielen Branchen zu arbeiten.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Systems and Control Theory, Information and Automation Technologies, Energy Systems, Systems Biology and Biomedical; Mechatronic Systems, Chemical Systems
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Masterstudium vertieft und erweitert die Ziele des vorangegegangenen Bachelorstudiums Darüber hinaus bestehen noch folgende Qualifikatinsmaßnahmen. Die Absolventen sind befähigt: Informationsbedarf zu erkennen, Informationen zu finden und zu beschaffen; theoretische und experimentelle Untersuchungen zu planen und durchzuführen; Daten kritisch zu bewerten und daraus Schlüsse zu ziehen; die Anwendung von neuen und aufkommenden Technologien zu untersuchen und zu bewerten.
  • Schlagwörter
    Künstliche Neuronale Netze, Robotersysteme, Speicherprogrammierbare Steuerungen, Bilderfassung, Prozesssimulation, Neuro-Fuzzy-Steuerungen, Brennstoffzellen, Biotechnologie
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren