1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. Uni Freiburg
  6. Technische Fakultät
  7. Embedded Systems Engineering (M.Sc.)
Ranking wählen
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Embedded Systems Engineering (M.Sc.) Technische Fakultät - Uni Freiburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 304
Studienanfänger:innen pro Jahr 102
Absolvent:innen pro Jahr 42
Abschlüsse in angemessener Zeit 45,2 %
Geschlechterverhältnis 75:25 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 119 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Förderung von Kompetenzen für alle Phasen bei der Entwicklung eingebetteter Systeme (Planung, Entwurf, Fertigung, Kontrolle) mit Betonung auf Effizienz und Sicherheit; interdisziplinäre Ausrichtung an der Schnittstelle von Informatik und Mikrosystemtechnik; hohe Flexibilität und individuelle Spezialisierung durch große Wahlfreiheit; ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis; frühe Mitarbeit in aktueller Forschung möglich; Erwerb von Auslandserfahrung möglich (z.B. Auslandssemester, Abschlussarbeit, Konferenzen); qualifiziert für Karriere in Wissenschaft und Industrie.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Im Masterprogramm sind insbesondere praktische Veranstaltungen so angelegt worden, dass sie auch implizit derartige Kompetenzen vermitteln. Speziell die Einhaltung der Regeln guter wissenschaftlicher Praxis halten wir für eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Berufstätigkeit in den Ingenieurwissenschaften.
  • Außercurriculare Angebote
    Mentoringangebot; Brown Bag Lectures: Im Semester wöchentliche Industrievorträge zu aktuellen Themen

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren