1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. TU München
  6. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Communications Engineering (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Communications Engineering (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 42 Credits in Pflichtmodulen; Vertiefungen: Communications Systems; Communications Electronics
Fachausrichtung Elektrotechnik und Informationstechnik
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Informatik (6)
Credits für Laborpraktika 12,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 207
Studienanfänger pro Jahr 81
Absolventen pro Jahr 59
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 98,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Komplett englischsprachig; wissenschaftlich orientiert; internationales Forschungsniveau; Vertiefungsrichtungen: Communications Systems (Systemaspekte; Nachrichtentechnik; Kommunikationsnetze; Hochfrequenztechnik) sowie Communications Electronics (Schaltungsarchitekturen und -technik; IC-Entwurf; Eingebettete Systeme; Mikro- und Nanoelektronik); enge Verzahnung mit aktuellen Industriethemen u.a. durch Lehrbeauftragte aus der Industrie; jährlich mehrere renommierte Gastprofessoren ausländischer Top-Unis; vielfältige Wahlmodule; Forschungspraxis.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Communications Systems, Communications Electronics, IC Design, Signal Processing, Embedded Systems, Security
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Fähigkeit, größere und komplexe Ingenieursprojekte anzugehen und zu leiten, wird durch eine fachübergreifende Management Vorlesung vermittelt. Dank enger Kooperation mit der Industrie können unsere Studierenden Lehrveranstaltungen belegen, die fachlich aktuelle Themen von hoher Relevanz für die Industrie vermitteln. Für die Studierenden besteht die Möglichkeit, ihre sechsmonatige Master Thesis im Rahmen einer Kooperation bei einem der Industriepartner anzufertigen. Absolventen sind qualifiziert für einen weiten Bereich an anspruchsvollen Ingenieurstätigkeiten in Forschung und Industrie.
  • Schlagwörter
    Kommunikationstechnik, Networks, Circuits, Electronics
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren